WBSS-Finale am Samstag: Regis Prograis vs. Josh Taylor!

Am Samstag steigt in der Londoner O2-Arena das Finale der World Boxing Super Series (WBSS). Außerdem wird es um die Titel-Vereinigung im Superleichtgewicht gehen, wenn die beiden bisher ungeschlagenen Champions Regis Prograis (WBA, WBC-Diamond) und Josh Taylor (IBF) aufeinandertreffen – DAZN überträgt live ab 20:00 Uhr. BOXEN1 fasst die wichtigsten Fakten zum bevorstehenden Showdown noch einmal zusammen!

Prograis vs. Taylor – Das Gipfeltreffen im Superleichtgewicht!

Am bevorstehenden Wochenende dürfen sich die Boxfans auf ein qualitativ vielversprechendes Aufeinandertreffen zweier absoluter Weltklasseboxer freuen. Neben der Tatsache, dass es im Kampf zwischen Regis Prograis (24-0-0, 20 Ko’s) und Josh Taylor (15-0-0, 12 Ko’s) um einen Vereinigungskampf geht – bei dem die Titel der IBF und WBA(Super) sowie der WBC-Diamond-Gürtel auf dem Spiel stehen –  wird vor allem darüber entschieden, wer in jenem WBSS-Finale die prestigeträchtige „Muhammad-Ali-Trophy“ nach Hause nehmen darf.

Regis Prograis – Foto: WBSS

Ein Großteil der Fachkenner rechnet dem US-Amerikaner Regis Prograis die etwas größeren Sieges-Chancen aus. Der 30-jährige Rechtsausleger konnte in so gut wie jedem seiner Einsätze als Profiboxer überzeugen. Zuletzt überzeugte Prograis im April gegen Kiryl Relikh durch einen TKO-Sieg in der sechsten Runde. Mit jenem dominanten Sieg sicherte sich der in Houston (Texas, USA) beheimatete Regis Prograis den WBA-Titel im Superleichtgewicht.

Nun soll für Prograis, der neben seinem WBA-Gürtel auch Inhaber des WBC-Diamond-Belt ist, der bislang wohl größte Triumph folgen. Gegen den Briten Josh Taylor wird Regis Prograis allerdings keinen Heimvorteil auf seiner Seite haben, da die Londoner O2-Arena wohl überwiegend ein Anziehungspunkt für Taylor-Fans sein wird!

Josh Taylor (links) bei seinem letzten Sieg über Ivan Baranchyk.

Der 28 Jahre alte Josh Taylor krönte sich im Mai zum neuen IBF-Weltmeister, nachdem er in Glasgow den bis dahin ungeschlagenen Titelverteidiger Ivan Baranchyk einstimmig nach Punkten bezwang. Gegen Regis Prograis will Taylor seinen Kritikern beweisen, dass er diesem in boxerischer Hinsicht zumindest ebenbürtig ist.

Josh Taylor steht im übrigen ebenso wie Pragrais in der Rechtsauslage. Man darf also gespannt sein, wer das Duell der „Southpaws“ für sich entscheiden wird! Der Streaming-Dienst DAZN wird das Event in Deutschland am Samstag live ab 20:00 Uhr übertragen.

WBSS-Finale am Samstag: Regis Prograis vs. Josh Taylor!
5 (100%) 15 vote[s]