WBSS: Andrew Tabiti mit Punktsieg über Ruslan Fayfer

Im ersten Viertelfinalkampf im Cruisergewicht der World Boxing Super Series, konnte der US-Amerikaner Andrew Tabiti seinen russischen Kontrahenten Ruslan Fayfer nach Punkten bezwingen.

Andrew Tabiti zieht ins Halbfinale der WBSS ein

Der US-amerikanische Cruisergewichtler Andrew Tabiti steht im Halbfinale der World Boxing Super Series. Im russichen Jekaterinburg konnte der bei der IBF auf Platz 3 und beim WBC auf Platz 5 gerankte Tabiti einen Punktsieg über Lokalmatador Ruslan Fayfer erzielen.

Zum Start des Duells und ersten Viertelfinalkampfes im Cruisergewicht, boxten Beide recht verhalten. Es schien, als wolle keiner ein unnötiges Risiko eingehen. Fayfer machte sich häufig klein und versteckte sich hinter seinen soliden Deckung. Tabiti hingegen boxte, typisch für die Mayweather-Schule, mit hängender Führungshand und nutze vermehrt seine linke Schulter um Schläge abzuwehren.

Im Verlaufe des Kampfes war es vor allem der US-Boy, der die schnelleren Hände hatte und damit Punkte auf den Zetteln der unparteiischen sammelte. Zwar bewegte sich sein russischer Widersacher häufig im Vorwärtsgang und machte somit den Druck, jedoch fing er sich durch eine zu tiefe Deckung während seiner Angriffe oft Konter ein. Mit fortschreitender Rundenzahl machte es sich zudem bemerkbar, dass Andrew Tabiti mehr Luft hatte und somit beweglich und vor allem schnell auf seinen Füßen blieb.

Dennoch war dieses Duell von einer Vielzahl Clinches übersäht, die vor allem von der Seite des Russen ausgingen. Da Fayfer sein Gegenüber zudem oft schubste und im Clinch in die Seile drängte, wurde er des öfteren vom Referee ermahnt. Als es im 11. Durchgang erneut zu unschönen „Kuschelszenen“ kam, zog der Unparteiische im Ring seine Konsequenzen und bestrafte Ruslan Fayfer mit einem Punktabzug. Im letzten Durchgang legten beide nochmal alles in die Waagschale, das Duell sollte dennoch nicht mehr vorzeitig enden.

Nach 12 unspektakulären und teils unschönen Runden, werteten die drei Punktrichter mit 116-111, 115-112, und 114-113 für Andrew Taibiti. Mit diesem Sieg steht der Ami nun als erster Cruisergewichtler im Halbfinale der zweiten WBSS-Staffel. Fayfer musste seine erste Niederlage als Boxprofi hinnehmen und schied somit aus dem Turnier um die Muhammad Ali Trophy aus.

WBSS: Andrew Tabiti mit Punktsieg über Ruslan Fayfer
5 (100%) 2 votes