WBC suspendiert Alexander Povetkin

povetkinNach zwei positiven Dopingtests, zieht der WBC nun seine Konsequenzen und suspendiert den russischen Schwergewichtler Alexander Povetkin auf unbestimmte Zeit.

WBC regelt die Suspendierung von Alexander Povetkin wie folgt:

1. Nach dem WBC Urteil, 17. August 2016, bestimmt der WBC, dass Herr Povetkin für die Teilnahme an jeglichen WBC-sanktionierten Kämpfen auf unbestimmte Zeit ausgesetzt wird.

2. Herr Povetkin zahlt eine Summe in Höhe von 250.000 US Dollar an den WBC.

3. Die VADA (nach dem WBC CBP) wird ein spezielles Prüfprotokoll für Herrn Povetkin, auf Kosten von Herrn Povetkin, entwerfen. Die im VADA-Protokoll festgelegten Maßnahmen beginnen so bald wie möglich nach diesem Urteil und gelten mindestens für ein Jahr.

4. Herr Povetkin kann nach einem Jahr eine Wiederaufnahme in den WBC beantragen. Voraussetzung sind abgeschlossene Prüfungen eines jeden Anti-Doping-Tests während dieser Zeit. Anschließend könnte geprüft werden, ob ein Bewährungsstatus in Aussicht gestellt werden kann.

5. Der WBC wird Zeitpunkt und Form nach eigenem Ermessen festlegen, wonach Herr Povetkin die Möglichkeit gegeben wird, zusätzliche Beweise nach seinen positiven Test auf Ostarine vorzulegen. Der WBC wird alle zusätzlichen Beweise die er erhält prüfen, ein eventuell ergänzendes Urteil auf Grundlage dieser Auswertungen könnte die Folge sein.

WBC suspendiert Alexander Povetkin
4.6 (91.2%) 25 vote[s]