WBC-Schwergewichts-Champion Deontay Wilder & Luis Ortiz in Las Vegas angekommen

Am kommenden Samstag steigt in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, das heiß erwartete Rematch der Beiden Top-Schwergewichte

WBC-Schwergewichts-Champion Deontay „The Bronze Bomber“ Wilder und der kubanische Puncher Luis „King Kong“ Ortiz sind beide am gestrigen Dienstagabend, im MGM Grand Hotel in Las Vegas, eingetroffen. Am kommenden Samstag kommt es zum mit Spannung erwarteten Rematch der Beiden, ein Rückkampf der schon seit Wochen in den Schlagzeilen der weltweiten Sportmedien ist und der in den USA, am Samstag den 23. November, vom TV-Sender FOX Sport via Pay-Per-View live aus der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas übertragen wird. In Deutschland wird der Kampf, in der Nacht von Samstagabend auf Sonntagmorgen, ab 3:00 Uhr, live vom Streaming-Portal DAZN übertragen.

Deontay Wilder bei der Ankunft vor dem MGM Grand Hotel in Las Vegas

„Wir sind alle hier, um zu sehen, was am Samstagabend hier in Las Vegas passieren wird“, sagte Wilder. „Auch wenn ich Ortiz bei unserem ersten Kampf ausgeknockt habe, war es doch ein erstaunlicher Kampf. Das war der Kampf, bei dem meine Leistung zwischendurch in Frage gestellt wurde. Ich verstehe jetzt, warum keiner der anderen großen Schwergewichtler gegen Ortiz antreten möchte.

Wilder steigt vor dem MGM-Grand Hotel aus dem Vip Shuttle

„Er ist sehr gefährlich und ich segne ihn genau deshalb mit einer zweiten Chance“, so Wilder. „Die Fans wissen, dass ich immer mein Geld wert bin, wenn ich in den Ring steige. Weil die Leute inzwischen wissen, was ich in der Lage bin, mit einem Gegner, innerhalb dieses Rings zu tun. Ich kann es gar nicht abwarten bis es Samstagnacht ist.“

Ankunft von Luis Ortiz vor dem MGM Grand Hotel in Vegas.

„Deontay Wilder ist ein Reminiszenz-Fighter wie auch ich es bin und wir werden beide einen großen Fight liefern“, sagte Ortiz. „Ich glaube, ich bin der Beste und das ist es auch, warum ich diesen Rückkampf unbedingt will. Ich bin absolut nur auf diesen Kampf konzentriert und ich werde in diesem Kampf am Samstagnacht alles tun, dass am Ende des Kampfes der Ringrichter meine Hand zum Zeigen des Sieges in die Luft hebt.“

Luis Ortiz auf dem Weg ins Hotel.

„Mein Leben hat sich stark verändert und zwar zum Besseren, seit ich aus Kuba in die Vereinigten Staaten kam“ , sagte Ortiz. „In den USA zu sein, hat mir erlaubt, mich auf meine beiden Träume zu konzentrieren, einmal auf die Heilung meine Tochter von ihrer schweren Krankheit und der neue Schwergewichts-Champion der Welt zu werden. Das sind nicht nur meine Träume, das sind meine Aufgaben die ich erledigen muss.“

Dreifach-Weltmeister Leo Santa Cruz zieht ins MGM Grand Hotel ein.

Auch die Boxer die beim Wilder vs. Ortiz Kampf im Rahmenprogramm  boxen, sind gestern in Las Vegas angekommen.

Der Champion in bisher drei verschiedenen Gewichtsklassen, Leo „El Terremoto“ Santa Cruz, möchte am Samstagnacht einen weiteren WM-Titel in der vierten Gewichtsklasse gewinnen, wenn er gegen Miguel „El Michoacan“ Flores um die WBA-Super-Federgewicht Weltmeisterschaft, im Co-Main Event, der Veranstaltung in der Grand Garden Arena antritt.

Der noch ungeschlagen Rising Star Brandon „The Heartbreaker“ Figueroa verteidigt seinen WBA-Super-Bantamgewicht-Titel gegen den Ex-Champion Julio Ceja, während der ungeschlagene mexikanische Power-Puncher Luis Nery gegen den aus Puerto Rico stammenden Emmanuel Rodriguez, in einem Showdown zweier ehemaliger Bantamgewicht-Champions, antritt.

WBC-Schwergewichts-Champion Deontay Wilder & Luis Ortiz in Las Vegas angekommen
4.9 (98.46%) 26 vote[s]