Vor Yildirim-Kampf – „Canelo“ Alvarez: „Ich hatte COVID-19!“

Saul „Canelo“ Alvarez ist derzeit das Maß aller Dinge im internationalen Boxsport! Wie der amtierende WBC/WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht nun in einem exklusiven Interview offenbarte, habe sich der 30-jährige Mexikaner vor seiner Titelverteidigung gegen Avni Yildirim mit COVID-19 infiziert.

„Canelo“ Alvarez – Überraschendes Statement bei US-Starjournalist!

Im Februar präsentierte sich Saul „Canelo“ Alvarez (55-1-2, 37 Ko’s) zuletzt seinen Fans, als er seine WM-Gürtel mit einer überzeugenden und souveränen Vorstellung gegen Avni Yildirim verteidigte (TKO-Sieg Rd. 3). Nach jener kurzrundigen Angelegenheit, gab es nicht den geringsten Zweifel an der gesundheitlichen bzw. körperlichen Verfassung des mexikanischen Superstars.

Wie der 30-Jährige allerdings nun in einem exklusiven Interview verriet, stand der Yildirim-Fight wohl kurzzeitig auf der Kippe! In einem ausführlichen Gespräch mit dem renommierten US-Journalisten Graham Bensinger, berichtete Canelo davon, dass er sich während der Vorbereitung auf den letzten Kampf mit „Covid-19“ infiziert habe.

Saul „Canelo“ Alvarez bei seinem letzten (frühzeitigen) Sieg über Avni Yildirim. /Foto: Ed Mulholland/Matchroom

„Ich hatte COVID! Es fing damit an, dass ich zunächst keinen Geruchs- und Geschmackssinn hatte. Daraufhin wurde ich positiv getestet und musste anschließend für 15 Tage in Isolation – gemeinsam mit meiner Ehefrau, die ebenso infiziert war.“, so Canelo im Interview mit Bensinger. Weitere Symptome habe der Supermittelgewichts-Champion nicht verspürt. Über seinen positiven COVID-Test, habe Canelo niemanden außer in seinem engsten Umfeld etwas gesagt.

Auch Jose Reynoso, Vater von Chef-Coach Eddy Reynoso, habe sich mit dem COVID-Virus infiziert und sei bis heute immer noch nicht vollständig genesen. Canelo: „Ich möchte nicht so klingen, dass es mich hart erwischt hat, da es vielen Menschen weitaus schlechter geht. Auch in meinem Umfeld sind Menschen an COVID gestorben. Deshalb möchte ich nicht so tun, als wäre nichts geschehen!“

Aktuell scheint es dem „Pound for Pound“-Star jedoch bestens zu gehen! Denn bereits in einer Woche steigt Canelo in einem Vereinigungs-Fight gegen den britischen WBO-Champion Billy Joe Saunders in Arlington (Texas, USA) in den Ring. Die deutschen Boxfans werden das Event in der Nacht vom 8. auf den 9. Mai live auf DAZN verfolgen können.

Vor Yildirim-Kampf – „Canelo“ Alvarez: „Ich hatte COVID-19!“
5 (100%) 15 vote[s]