Vor „Joshua vs. Usyk“: SO tippen Axel Schulz und Jürgen Brähmer!

Nur noch wenige Stunden: Heute Abend steigen Schwergewichts-Weltmeister Anthony Joshua und Ex-Cruisergewichts-Herrscher Oleksandr Usyk zum heiß-ersehnten Duell in den Ring. Kurz vor jenem WM-Kracher im „Tottenham Hotspur Stadium“ (live auf DAZN ab ca. 19:00 Uhr) sprach BOXEN1 mit den beiden deutschen Box-Stars Axel Schulz und Jürgen Brähmer.

Schulz: „Physische Vorteile bei Joshua“ – Brähmer: „Usyk ist der bessere Boxer“

Die Boxfans dürfen sich auf einen echten WM-Kracher freuen, wenn heute Abend Titelverteidiger Anthony Joshua (24-1-0, 22 Ko’s) und Herausforderer Oleksandr Usyk (18-0-0, 13 Ko’s) um die IBF/WBA/WBO-WM im Schwergewicht aufeinandertreffen werden. In den Wettbüros sieht man bisher den 31-jährigen Joshua als Favoriten.

Foto: Matchroom Boxing

Allerdings sind sich Experten und Fachjournalisten hinsichtlich jener Favoritenrolle immer noch nicht ganz einig. Während die einen den amtierenden Champion als künftigen Sieger sehen, tippen andere auf den 34-jährigen Oleksandr Usyk, der einst alle vier WM-Gürtel im Cruisergewicht sein Eigen nennen durfte.

BOXEN1 fragte dieser Tage bei zwei deutschen Box-Stars nach! Einer, der in seiner aktiven Laufbahn selbst dreimal um die Schwergewichts-WM geboxt hat, ist Axel Schulz. Der 52-jährige Unternehmer sieht die Vorteile klar auf der Seite des britischen Weltmeisters. Schulz: „Ich denke, dass es Joshua machen wird. Er hat deutliche Vorteile im physischen Bereich!“

Der einstige Publikumsliebling will den ukrainischen Herausforderer jedoch nicht völlig abschreiben. „Usyk hat definitiv große boxerische Fähigkeiten. Im Schwergewicht ist ja ohnehin immer alles möglich! Aber ich gehe davon aus, dass Anthony Joshua wegen seinen Reichweitenvorteilen die Oberhand hat. Daher tippe ich auf einen vorzeitigen Sieg zugunsten von Joshua. Aber ich freue mich sehr auf diesen (hoffentlich) spannenden Kampf!“, so Axel Schulz.

Jürgen Brähmer/ Foto: ©Andreas Barth/BOXEN1.com

Etwas anders sieht es hingegen Jürgen Brähmer. Der frühere zweifache Halbschwergewichts-Weltmeister traut Oleksandr Usyk den WM-Triumph zu! Brähmer: „Das ist ein ausgesprochen interessantes Duell und es ist schwierig, einen deutlichen Favoriten zu bestimmen! In boxerischer Hinsicht sehe ich Usyk klar im Vorteil. Er hat ja bereits als Amateur mehrfach gegen größere und physisch stärkere Gegner im Ring gestanden.“

Der 42-jährige Schweriner boxt, wie auch Usyk, ebenso in der Rechtsauslage. Brähmer tippt daher auf einen Usyk-Sieg. „Wenn er seine boxerischen Qualitäten nutzen kann, wird er klar gewinnen.“, so Brähmer.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here