Vor EC-Kampftag am Freitag in Schnelsen

Boss Ceylan holt seinen eigenen Hammer raus

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

Die Vorbereitungen bei EC-Box-Promotion für den Kampftag am Freitag (20. Dezember) in der Messehalle Schnelsen sind zu aller Zufriedenheit so gut wie erledigt, jetzt kann Boss Erol Ceylan die Weihnachtsgeschenke für Hamburgs Box-Fans präsentieren…

Und das fängt damit an, dass Hauptkämpfer Christian Hammer am Freitag topfit für das Duell mit Ring-Fuchs und Vitali-Klitschko-Gegner Kevin Johnson (USA) in den Ring steigen wird. Ceylan: „Christians Vorbereitung lief völlig problemlos, er hat sich jeden Tag voll reingekniet und seine Sparringspartner mächtig gefordert, er strotzt vor Kraft, Kondition und Selbstbewusstsein“.

Kommt er oder kommt er nicht? Auch diese Frage hat sich für Ceylan und Neu-Promoter Alexander Alekseev erledigt, denn Johnson landete bereits am Samstag in Hamburg, wurde von Alekseev am Flughafen in Empfang genommen und ins Hotel gefahren.

EUROSPORT überträgt die Hauptkämpfe live !

Wie gut die Macher im EC-Stall zurzeit drauf sind, zeigt sich auch darin, dass Schwergewichtler Hammer zum Abschluss seines Sparrings auch noch einige Runden mit Boss Ceylan und einem Journalisten dreht. „Nur so zum Spaß, das lockert auf“!

Stichwort Ceylan. Der EC-Macher Nummer 1 kennt sich im Boxgeschäft wirklich gut aus. Damit ist nicht die Arbeit am Schreibtisch und am Telefon gemeint, nein, er zieht sogar selbst die Handschuhe an, dreht dann ein paar Sparringsrunden mit seinen Profis – wobei er sehr gut mithalten kann, denn seine Kondition ist bestens. Klar, dabei holt er ab und an auch schon mal seine harte Rechte, den eigenen Hammer raus…

Auch mit dem schwergewichtigen BILD-Reporter Thomas Dierenga, geschätzte 125 Kilo, wagte er sich schon ins Seilgeviert – und sah recht gut dabei aus. Was für den Manager besonders wichtig ist: „So bekomme ich ein Gefühl dafür, wie es den Jungs im Kampf ergeht. Ich kann mich in sie hinein versetzen, spüre jeden Treffer, den sie bekommen und teile natürlich auch die Glücksgefühle, wenn ihnen etwas besonders gut gelingt, ein Niederschlag, zum Beispiel“.

Am Dienstag (17. 12.) treffen Hammer und Johnson zum ersten (verbalen) Schlagabtausch aufeinander – und zwar bei der Pressekonferenz um 13 Uhr in der Messehalle Schnelsen, Modering 1A. Das offizielle Wiegen steigt dann am Donnerstag (19. 12) um 15 Uhr) im Hard-Rock-Cafe an den Landungsbrücken im Hamburger Hafen.

Bewerten Sie diesen Beitrag