Vor „Beterbiev vs. Deines“: Henry Maske im exklusiven BOXEN1-Gespräch!

Für Adam Deines geht es heute Abend um Alles! Der 30-jährige SES-Halbschwergewichtler wird in Moskau gegen Titelverteidiger Artur Beterbiev um die IBF/WBC-Weltmeisterschaft boxen. Jemand, der genau heute vor 28 Jahren selbst einen wichtigen WM-Triumph feierte, ist Box-Legende Henry Maske. BOXEN1 sprach nun mit dem 57-jährigen Ex-Weltmeister über einige Gemeinsamkeiten zum heutigen Event.

Maske: „Man geht in den Ring, um zu gewinnen!“

Für Adam Deines wird es in einigen Stunden ernst! Zum ersten Mal boxt der 30-Jährige aus dem Magdeburger SES-Stall um die WM. Auch wenn die sportliche Herausforderung für den Schützling von Trainer Dirk Dzemski immens groß ist, könnte zumindest das heutige Datum ein gutes Omen sein: Denn jener 20. März 1993 dürfte vor allem bei den deutschen Box-Historikern noch positive Erinnerungen auslösen.

An diesem Tag – vor genau 28 Jahren – ist Henry Maske IBF-Weltmeister im Halbschwergewicht geworden. Mit einem deutlichen und einstimmigen Punktsieg über Titelverteidiger „Prince“ Charles Williams, sicherte sich der damals 29 Jahre junge Maske in Düsseldorf den WM-Titel, welchen er in der Folgezeit insgesamt zehnmal erfolgreich verteidigte.

Henry Maske siegte über „Prince“ Charles Williams am 20.3.1993 in Düsseldorf / Foto: imago/Marianne Müller

Gleiche Gewichtsklasse, gleicher Titel und ebenso Rechtsausleger – überhaupt sind mehrere Parallelen zwischen Henry Maskes und Adam Deines‘ erstem WM-Kampf festzustellen! Auch die krankheitsbedingten Verschiebungen ähneln sich; Wie bei Deines-Gegner Artur Beterbiev, musste auch Maske-Widersacher „Prince“ Charles Williams aufgrund von Verletzungen zunächst passen.

Henry Maske kann sich im BOXEN1-Gespräch noch recht gut an jene WM-Verzögerung erinnern. „Wenn man sich auf einen bestimmten Gegner vorbereitet – und schließlich aus dieser wichtigen Konzentrationsphase herausgerissen wird, ist das für den Sportler natürlich alles andere als schön. Auch ich habe dies damals als sehr belastend empfunden!“, so Maske.

Im Gegensatz zu Adam Deines, dem in Expertenkreisen nur Außenseiter-Chancen eingeräumt werden, gab es vor Maskes erster WM-Chance durchaus gewisse Erwartungen. Immerhin hatte Henry Maske (Europameister, Weltmeister, Olympiasieger) eine höchst-erfolgreiche Amateurkarriere vorzuweisen. Doch vom vielzitierten ‚Erfolgsdruck‘, hält der „Gentleman“ nicht sonderlich viel!

Maske: „Meine eigene Leistung im Ring, darf ich letztlich nie von Erwartungen oder Prognosen Anderer abhängig machen. Bei Profisportlern sollten äußere Umstände keine Rolle spielen, wenn sie sich im Wettkampf beweisen wollen. Auch bei Adam Deines sollte die Konzentration ganz klar auf den Kampf – und vor allem auf den Gegner – gerichtet sein. Man geht in den Ring, um zu gewinnen – Außenseiter hin oder her! Aber ich gehe davon aus, dass dies auch die Motivation von Adam hergibt.“

Henry Maske (links) mit BOXEN1-Redakteur Patrick Czerny (Archivbild – Januar 2017)

Dass Adam Deines mit einer (hoffentlich) ansprechenden Leistung Pluspunkte beim deutschen Publikum sammeln könnte, hält der heutige Unternehmer für möglich. „Wenn Adam unter Beweis stellt, dass er zurecht um die Weltmeisterschaft boxt – oder bestenfalls sogar gewinnt, dann sollte er dem Zuschauer glaubwürdige Argumente geliefert haben, dass es sich auch in Zukunft lohnen könnte, sich mit ihm ernsthaft zu beschäftigen!“, so Henry Maske.

Allerdings weiß der Ex-Weltmeister sehr wohl, um die Stärken von IBF/WBC-Champion Artur Beterbiev. Maske: „Es ist ganz bestimmt nicht unbegründet, dass Beterbiev in fünfzehn Profikämpfen ungeschlagen ist – genauso wie die Tatsache, dass er seine Siege allesamt vorzeitig entschieden hat. Artur Beterbiev ist in der Lage, einen Kampf mit aller Überzeugung zu führen. Und eben jene Überzeugung, gilt es für Adam Deines zu brechen!“

Foto: Team SES

Doch auch bei „KO-Monster“ Beterbiev könnte es einige Schwachstellen geben. Maske: „Bei seinem letzten Fight (TKO-Sieg in Runde 10 über Oleksandr Gvozdyk, Anm. d. Red.) war zu beobachten, dass er sehr energisch auf seine eigenen Aktionen bedacht ist. Insofern neigt Beterbiev dazu, seine eigene Verteidigungsbereitschaft phasenweise zu ignorieren. Gvozdyk konnte sich dies am Ende nicht zum Vorteil machen. Ich hoffe daher für Adam Deines, dass er vorhandene Schwächen bei Beterbiev aufdecken kann –  und diese zu seinen Gunsten umsetzen wird!“

Der MDR wird den WM-Fight zwischen Artur Beterbiev und Adam Deines heute Abend in einem Live-Stream ab ca. 20:00 Uhr übertragen.

Vor „Beterbiev vs. Deines“: Henry Maske im exklusiven BOXEN1-Gespräch!
4.7 (94.83%) 58 vote[s]