Viktor “The Iceman” Postol vs. Lucas “La Maquina” Matthysse

Viktor “The Iceman” Postol gegen Lucas “La Maquina” Matthysse

Postol erringt vakanten WBC Super Leichtgewichttitel durch KO über Matthysse

Dem ungeschlagenen Viktor „The Iceman“ Postol (28 – 0, 12 KOs) gelang, was bis dato keinem anderen Kämpfer gelang – er besiegte Lucas „La Maquina“ Matthysse (37 – 4, 34 KOs) durch TKO und sicherte sich daduch den vakanten Superleichtgewichttitel nach Version der WBC im StubHub Center in Carson, Kalifornien.

Der Kampf, der von Anfang an sehr körperbetont, jedoch auch durch Schläge auf den Hinterkopf beider Akteure, sowie von vielem Clinchen überschattet wurde, nahm jedoch im Verlauf des Kampfes Fahrt auf, bei dem beide Kämpfer auf Augenhöhe agierten.

In den späteren Runden konnte Postol jedoch durch seine schnelle Fussarbeit, die größere Reichweite und die schnelleren Hände Matthysse in die Schranken weisen.

Der Argentinier, der fortwährend gezwungen war in die Nahdistanz überzugehen, lief dabei in Runde 10 in einen rechten Cross des Ukrainers und wurde bei 2:58 ausgezählt, da er auf einem Knie hockend, keine Anzeichen machte, weiter kampffähig zu sein.

Bis zum TKO Sieg Postols lag er auf 2 Stimmzetteln mit 86-85 vorn, Matthysse auf dem dritten mit 86-85. Für den 31-jährigen Ukrainer war es der erste WM Titel, der seit dem Aufstieg Danny Garcias ins Weltergewicht vakant geworden war.

Viktor “The Iceman” Postol vs. Lucas “La Maquina” Matthysse
5 (100%) 35 vote[s]