Veranstaltungstipp: Cologne Beatdown 2 – Bihes Barakat steigt wieder in den Ring

Foto Bihes Barakat mit Gennady Golovkin und Team

Liebe Kampfsportfreunde! Am kommenden Samstag, den 9. Mai geht´s rund und es wird am selben Abend jede Menge für uns Boxfreunde geboten. In Frankfurt findet das große Event von Felix-Sturm statt, welches auf Sat1 und ran.de übertragen wird. In Wuppertal veranstaltet Werner Kreiskott mit seinem Fightclub Wuppertal ein gemischtes Kampfsportevent (wir berichteten).

Kampfplakat Cologne BeatdownWer aber im Kölner Raum ein Event besuchen möchte, für den haben wir hier einen Tipp: Cologne Beatdown Part II

Teil 2 dieser Eventreihe findet am kommenden Samstag, den 9. Mai in Köln statt. Einlass ab 16 Uhr, los geht´s dann um 18 Uhr.

Austragungsort ist das Güney Event Center in Köln, „eine nagelneue Location! Unser Cologne Beatdown ist die erste Veranstaltung die dort stattfinden wird,“ so Veranstalter Bihes Barakat zu Boxen1.com.

Veranstalter und Hauptkämpfer Bihes Barakat

Der deutsch-kurdische Profi-Kampfsportler Bihes Barakat (27) ist ein absoluter Kampfsportfan und führt diesen seit seiner Jugend in verschiedenen Varianten selbst aus.

2002, im Alter von 14 Jahren, wurde er von seinem älteren Bruder Ibrahim – der selbst Kampfsporttrainer ist – zum Training eingeladen. Schnell hat er zusammen mit einem Freund gefallen daran gefunden.

Man kann sagen die sportlichen Aktivitäten haben ihn früh geprägt.

2002 begann er mit Kickboxtraining, wenige Monate später bestritt er in dieser Disziplin die ersten Kämpfe im Amateurbereich. Etwas später kam die Kunst des Muay Thai dazu. 2006 wurde die Palette mit der Boxdisziplin erweitert.

Bihes ist aktiver K-1 Kämpfer, Thaiboxer und Profiboxer. In den verschiedenen Kampfsportdisziplinen hat er sich bereits mehrere Titel erkämpft.

Zusammen mit seinem Bruder Ibrahim trainiert und unterrichtet er in der gemeinsamen Kampfsportschule „Cologne Fight Academy“ in der Kölner Südstadt.
Bihes Barakat besitzt selbst die Trainerlizenz für Kick- und Thaiboxen.

Seine Rekord im Profiboxen enthält derzeit 24 Kämpfe, davon 20 Siege (17 durch K.O.), 2 Niederlagen und 1 Unentschieden aus.

Foto:  Jean Arnaud
Foto: Jean Arnaud

Nach über 4 Jahren wird Veranstalter und zugleich Hauptkämpfer Bihes Barakat wieder einen Kampf in seiner Heimatstadt Köln bestreiten. Im Ring trifft er nach kurzfristiger Änderung auf den 31-Jährigen Bakhtiyar Iskenderzade (13 Kämpfe, 9 Siege (2 durch K.O.), 4 Niederlagen (1 durch K.O.))

Sollte Bihes Barakat diesen Kampf für sich entscheiden, erhält er evtl. wieder die Gelegenheit im Vorprogramm von Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko zu boxen.

Näheres zum „Cologne Beatdown“

Im Dezember 2013 hat Bihes Barakat die Kampfsportreihe „Cologne Beatdown“ ins Leben gerufen. Ein Event das mit einem bunten Mix an verschiedenen Kampfsportarten in Köln veranstaltet wird. Die Grundidee zu diesem „Beatdown (zu deutsch etwa: ordentliche Abreibung) Event hat uns von Boxen1 der Veranstalter erklärt. „In Köln gibt es wenige gute Veranstaltungen. Zudem fehlt oft den Kämpfern aus der Region eine Plattform, sich vor dem  heimischen Publikum zu präsentieren. Wenn ich auswärts einen Kampf bestreite, so wie schon öfters im Vorprogramm der Klitschkos, dann haben meine Fans nicht immer die Möglichkeit mir hunderte von Kilometern zu folgen und dort hin zu kommen. Darum möchte ich hier boxen, bei meinen Leuten, auf meinem Event mit exklusivem Flair. Wir wollen uns mit dieser Veranstaltungsreihe in Köln etablieren.“

Bihes Barakat mit Rapper XATARWer dieses Event besuchen möchte, hat neben dem VVK (siehe Facebook-Fanseite vom Cologne Beatdown) auch noch die Möglichkeit sein Ticket an der Abendkasse zu erwerben.

Die Preise liegen im VVK bei 20 €, Abendkasse 25 €, erste Reihe: 50 €.

Einen Livestream wird es an diesem Kampfabend nicht geben. „Wir sind Kleinringveranstalter und auf den Ticketverkauf angewiesen. Wir freuen uns wenn die Leute direkt hin kommen und uns vor Ort unterstützen.“

Als Prominenter Star-Gast hat sich Rapper XATAR vom in der Szene bekannten Label „Alles oder nix Records“ angekündigt.

Mit Gennady Golovkin und dessen Team pflegt der Veranstalter ein gutes Verhältnis. Leider kann „GGG“ nicht persönlich zum Cologne Beatdown 2 erscheinen, da er mitten in seinen eigenen Kampfvorbereitungen steckt. Am 16.5. bestreitet der Box-Superstar seinen nächsten Kampf gegen Willie Monroe Jr.

Das Programm

Hier die (noch nicht ganz vollständige) Fightcard die uns der Veranstalter zukommen lies. Anmerkung vom Veranstalter: „Momentan sind es ca. 22 Kämpfe, es kommen aber erfahrungsgemäß ein paar kurzfristige Absagen. Deshalb wurden reichlich Kämpfe eingeplant um einen gut gefüllten Kampfabend zu bekommen.“

Boxen GBA

Bakhtiyar Iskenderzade (Azerbaijan) vs Bihes Barakat (Köln)

David Schwierz (Kurze Rippe, Köln) vs Badien Hasso (Team Ramadan)

Rene Oeffner (MayLife, Köln) vs Merwan Chahade (Oldenburg)

Stefan Albers (Düren) vs Oliver Althof (Fighters Factory, Recklinghausen)

Rauf Aghayev (Azerbaidschan) vs TBA (Belarus)

Agali Alishov (Azerbaidschan) vs TBA (Belarus)

K1

Farid Mayilov (Azerbaidschan) vs TBA (Belarus)

Elman Gazibeyov (Azerbaidschan) TBA (Belarus)

Karim Allouss (Bochum) vs Babak Sahraeian (Köln)

Fabian Fetter vs Luis Gomez

Kaldun Abdallah vs Karim Ahmed

Amateur-Boxen

Ekrem Bal vs Marcel Nier

Mizgin Carooglu  vs Patrick Göllner

Daniel Merzan vs Sascha Hermann

Kai Hildebrandt vs Kevin Schmidt

 

+ Undercard Fights in K1& Boxen

 

Veranstaltungstipp: Cologne Beatdown 2 – Bihes Barakat steigt wieder in den Ring
5 (100%) 1 vote[s]