Valentin Silaghi neuer Trainer von Vincent Feigenbutz!

Valentin Silaghi, Team Arzt Dr. Markus Schweitzer, Vincent Feigenbutz, Markus Bott, Arijan Sherifi und Moise Lohombo (Foto: privat)
Valentin Silaghi, Team Arzt Dr. Markus Schweitzer, Vincent Feigenbutz, Markus Bott, Arijan Sherifi und Moise Lohombo (Foto: privat)

Valentin Silaghi ist ab sofort wieder im Profibereich unterwegs. Nachdem er bereits von 2006-2010 bei Universum Box-Promotion Profitrainer war und anschließend zurück zu den Amateuren ging, betreut er nun wieder junge Profiboxer aus Deutschland. Möglich machte dies eine jüngste Entscheidung des DBV.

Valentin Silaghi wird wieder Profitrainer

Valentin Silaghi trainiert ab sofort unter anderem den Karlsruher Supermittelgewichtler Vincent Feigenbutz. Nachdem Feigenbutz im Janur 2016 von Hansi Brenner zu Karsten Röwer gewechselt war, dieser Sauerland aber verlassen hatte, mussten sich Feigenbutz und sein Team auf Trainersuche begeben. Zwischenzeitlich stand Ulli Wegner ernsthaft als neuer Trainer zur Debatte, da sich beide gut verstehen. Einziges Problem war die lange Distanz zwischen Berlin und seiner Heimatstadt Karlsruhe. Das Team aus Conny Mittermeier und Jürgen Brähmer waren zu keinem Zeitpunkt eine Option. Feigenbutz Wunsch war es, weiter in Karlsruhe zu bleiben. Silaghi und Wegner kennen sich bestens, zudem holt sich Silaghi ab und an neuen Input von Wegner.

Der aus Rumänien stammende Silaghi ist selbst ehemaliger Amateurboxer. Er konnte sich unter anderem EM-Silber (1979) sowie Bronze bei der EM (1981) und bei den Olympischen Spielen (1980) sichern. Nach seiner aktiven Karriere als Boxer wurde Silaghi Trainer. So arbeitete er lange Zeit als Bundesstützpunkttrainer am Bundesleistungszentrum Rhein-Neckar für den DBV, bis er 2006 Profitrainer bei Universum wurde. Ehe er seinen Posten 2010 aufgab um anschließend wieder zu den Amateuren zu gehen, trainierte er unter anderem Luan Krasniqi und holte mit Alesia Graf und Firat Arslan den WM-Titel. Zurück beim DBV betreute er unter anderem auch die deutschen Teilnehmer bei den Olympischen Spielen 2012.

Valentin Silaghi: Spagat zwischen Amateuren und Profis dank neuer Regelung des DBV

Valentin Silaghi wird sich den Amateuren jedoch nicht verschließen. Auf Nachfrage bei Feigenbutz-Manager Rainer Gottwald, teilte uns dieser mit: „Gemeinsam sind wir stark! Es wurden viele Gespräche mit dem DBV geführt, um die Zusammenarbeit zwischen Amateuren und Profis zu realisieren. Durch großartige Unterstützung, wie zum Beispiel durch den Badischen Landessportbund und dessen Präsident und Karlsruher Bürgermeister Martin Lenz sowie ehrlichen Gsprächen mit Sauerland-Geschäftsführer Freddy Ness, konnten wir nun endlich den Weg ebnen. Zukünftig wird Valentin Silaghi neben seinen Amateuren am Stützpunkt Heidelberg auch unsere Profis aus dem Bulldog Gym in Karlsruhe (Sauerland Standort Süd) trainieren. Wir werden zudem auch gemeinsame Sparringseinheiten mit den Amateuren durchführen, der DBV hat dafür grünes Licht gegeben.“

Prominente Unterstützung erhält Silaghi unter anderem durch den ehemaligen WBO-Cruisergewichtsweltmeister Markus Bott. „Markus Bott wird ebenfalls zum neuen Trainerstab gehören und unsere Jungs zusammen mit Valentin Silaghi trainieren.“, so Gottwald weiter. Laut Aussage von Gottwald besteht zudem die Möglichkeit, dass die Profis zu Olympia fahren: „Es wäre für uns eine große Ehre, wenn Leon Bauer oder Vincent Feigenbutz Deutschland vertreten könnten.“ Silaghi wird am 11.3. das erste Mal als Profi-Trainer in der Ecke von Alexander Peil und Moise Lohombo sein und auch Feigenbutz bei dessen nächsten Kampf betreuen.

Valentin Silaghi neuer Trainer von Vincent Feigenbutz!
4.3 (85.45%) 11 vote[s]