Unterstützung aus England und Berlin

Feigenbutz vs. De Carolis II: „Die Stunde der Wahrheit“
Feigenbutz vs. De Carolis II: „Die Stunde der Wahrheit“

Feigenbutz perfekt vorbereitet!

Zuhause ist es am schönsten! Vincent Feigenbutz steht in weniger als einem Monat vor der „Stunde der Wahrheit“. Am 9. Januar kommt es in Offenburg zum zweiten Aufeinandertreffen mit Giovanni De Carolis. Den 11 Jahre älteren Italiener konnte der Karlsruher Youngster Mitte Oktober nur knapp nach Punkten schlagen. Um zu Beginn des neuen Jahres perfekt vorbereitet in Kampf Nummer zwei zu gehen, hat Feigenbutz sein Trainingslager diesmal direkt vor der „eigenen Haustür“ aufgeschlagen.

„Wir waren jeweils vor den letzten beiden Fights mit Vincent in die slowenischen Berge gefahren“, erzählt Feigenbutz-Manager Rainer Gottwald. „Beim letzten Mal hatten wir dort allerdings mit starken Wetterumschwüngen zu kämpfen, was schließlich dazu führte, dass sich Vincent schwer erkältete.“ Beim aktuell feuchten Klima will Gottwald auf jeden Fall sicherstellen, dass sich sein Boxer nicht wieder etwas „einfängt“: „Daher wurde mit Kalle Sauerland und Freddy Ness beschlossen, dass Vincent dieses Mal das komplette Trainingscamp daheim absolvieren wird. Kurze Wege und eine perfekte Rundumversorgung haben dafür den Ausschlag gegeben. Dazu fühlt Vincent in Karlsruhe den perfekten Rückhalt, um sich in Ruhe auf das erneute Duell mit De Carolis vorzubereiten.“

Im Bulldog-Gym bekommt das Team Feigenbutz/Brenner übrigens tatkräftige Unterstützung aus Berlin! Karsten Röwer ist mit seiner Trainingsgruppe am Dienstag angereist, um dem WBA-Interims-Weltmeister im Super-Mittelgewicht mit seinen Boxern ein gutes Sparring zu liefern. Hans-Peter Brenner: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Karsten Röwer und glaube, dass beide Seiten davon profitieren werden. Jetzt kommen dieser Tage noch zwei gute Leute aus England, die De Carolis perfekt simulieren sollen.“ Außerdem mit in die Vorbereitungen eingebunden: Deutschlands jüngster Boxprofi Leon Bauer! Er sagt: „Durch die Einheiten mit Vincent sammle ich jede Menge Erfahrung. Wenn es weiter so gut läuft, werden wir in Offenburg klare Siege einfahren!“

Und was meint Feigenbutz zum aktuellen Trainingsstand? Rainer Gottwald: „Vincent hat sich zurzeit selbst einen medialen ‚Maulkorb‘ verpasst, will lieber Taten im Ring sprechen lassen.“ Und darauf kommt es ja schließlich am 9. Januar an!

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Offenburger Baden-Arena sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Unterstützung aus England und Berlin
5 (100%) 26 vote[s]