Universum nimmt Schwergewicht Christian Thun unter Vertrag!

Christian Thun
Christian Thun / Foto: Facebook Seite Christian Thun

Schwergewichtler Christian „Thunder“ Thun hat bei der Hamburger Universum Box-Promotion einen Profivertrag unterschrieben.

Universum Box-Promotion nimmt das Deutsche Schwergewichtstalent Christian „Thunder“ Thun unter Vertrag

Einst diente er Ex-Weltmeister Waldimir Klitschko und Deontay Wilder als Sparringspartner. Letzterer wurde unter den Fittichen von Trainer Dave Godber Weltmeister. Nun will der 2,04m große athletische Rechtsausleger in das große Boxgeschäft einsteigen. Sowohl in Deutschland als auch International. Thun‘s Trainer ist: Dave Godber.

Etliche renommierte Promoter hatten Thun, der 5 Sprachen spricht und in England Wirtschaftswissenschaften studiert hat, mit lukrativen Angeboten zugewunken.

Letztlich konnten Promoter Ismail Özen-Otto und Matchmaker Flavio Oleaga Mirabal, die u.a. schon für die Verpflichtung des kubanischen Schwergewichtstalents Jose Larduet oder Kasachstans Schwergewichts-Nummer 1 Zhan Kossobutskiy verantwortlich waren, auch hier das Rennen für Universum machen.

Heute früh unterzeichneten Thun und sein Manager Karim Akkar mit Universum einen Langzeitvertrag. Akkar’s wichtigster Grund: „Der Universum Boxstall weiß, wie man Weltmeister macht – und deshalb ist Christian hier in den besten Händen.“

„Ich bin überglücklich, nun Teil des Universum Teams zu sein. Schon in meiner Kindheit habe ich mir im TV die Kämpfe angesehen. In zwei bis drei Jahren will ich gegen Anthony Joshua um die Weltmeisterschaft kämpfen. Dafür trainiere ich bis zum Umfallen.“ So Christian Thun (ungeschlagen, Bilanz von 4-0, 2 K.O.‘s), der sich zurzeit in Miami aufhält.

Ismail Özen-Otto: „Wir sind sehr froh, mit Christian Thun ein deutsches Schwergewichtstalent für uns gewonnen zu haben. Sobald die Einreise aus den USA wieder möglich ist, werden wir ihn in Deutschland präsentieren.“

Text: Universum Box-Promotion

Universum nimmt Schwergewicht Christian Thun unter Vertrag!
4.8 (96.84%) 19 vote[s]