Trotz Verletzung…..

Ulli Wegner / Foto: Sebastian Heger
Ulli Wegner / Foto: Sebastian Heger

Wegner kommt nach Karlsruhe – Pulev unterstützen, Lob für Feigenbutz!

Hart, härter – Ulli Wegner! Der 73-jährige Kult-Trainer wird trotz Verletzung am Samstag zur Boxgala (ab 22:30 Uhr live in SAT.1) in die dm-arena kommen, um seinen Schützling Kubrat Pulev „mental“ zu unterstützen. Aber auch, um sich Shootingstar Vincent Feigenbutz, der den Hauptkampf gegen den Italiener Giovanni De Carolis bestreitet, unter die Lupe zu nehmen!

Wegner verletzte sich vor einigen Wochen bei einem Treppensturz, riss sich die Achillessehne. Eine böse Sache, die den Trainer momentan zur Untätigkeit zwingt. Von seinen Ärzten wurde strikte Ruhe verordnet! Das ist nichts für den agilen Wegner. „Was Schlimmeres, als einfach so rumzusitzen oder zu liegen, gibt es nicht für mich. Aber ich jammere auch nicht“, sagt Wegner. Aus seinem Berliner Haus leitet er momentan die Geschicke seiner Schützlinge. „Ich bin froh, dass ich mich auf meinen Assistenztrainer Georg Bramowski verlassen kann“, ergänzt Wegner.

Kubrat Pulev und Georg Bramowski / Foto: Team Sauerland
Kubrat Pulev und Georg Bramowski / Foto: Team Sauerland

Bramowski wird auch am Samstag, wenn Kubrat Pulev sein Comeback nach der Klitschko-Niederlage gegen den Brasilianer George Arias gibt, in der Ecke des Bulgaren stehen. Wegner: „Die machen das schon. Trotzdem ist es wichtig, dass ich vor Ort bin, um den beiden beizustehen.“ Findet auch Kubrat Pulev, der sich über die Anwesenheit seines „Chefs“ freut: „Toll, dass Ulli Wegner trotz seiner Verletzung zu meinem Kampf kommt, das wird mir zusätzliche Kraft geben.“

Wegner kommt aber nicht nur wegen Pulev nach Karlsruhe. Er will sich auch den Fight von Shootingstar Vincent Feigenbutz ansehen. Und jetzt wird es brisant: Wegner lobt Feigenbutz! Eigentlich nicht schlimm, wenn da nicht die Kontroversen zwischen Wegners Champion Arthur Abraham und dem erst 20-jährigen Karlsruher wären. Wegner: „Feigenbutz ist bissig, sehr ehrgeizig und fleißig. Sein Ziel ist es ja nicht nur Weltmeister zu werden – er will vor allen Dingen Arthur in die Boxer-Rente schicken. Momentan ist mein Junge zwar noch weit vorn, aber er muss sich jetzt schon hinterfragen, mit welchen Mitteln er Feigenbutz und dessen große Sprüche in der Zukunft zum Schweigen bringen will.“ Oha…!

Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Karlsruher dm-arena sind unter den Ticket-Hotlines 0721-25000 und 0721-161122, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie bei der Tourist-Information Karlsruhe (Bahnhofplatz 6, gegenüber dem Hauptbahnhof) und an allen weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Trotz Verletzung…..
5 (100%) 26 vote[s]