Tom Schwarz vor Hammer-Fight gegen Tyson Fury: Wettkampfwoche hat begonnen!

In einigen Tagen bestreitet der deutsche Schwergewichtler Tom Schwarz den bisher größten Kampf seines Lebens! Im MGM-Grand in Las Vegas (Nevada, USA) wird der SES-Boxer gegen Ex-Weltmeister und Wladimir Klitschko-Bezwinger Tyson Fury in den Ring steigen. Nachdem die intensive Wettkampfvorbereitung abgeschlossen ist, hat nun die obligatorische Wettkampfwoche begonnen. BOXEN1 trägt nochmal die wichtigsten Details zum kommenden Schwergewichts-Kracher zusammen.

Fury vs. Schwarz – Der Countdown läuft!

Für Tom Schwarz wird es nun langsam ernst! Der 25-Jährige befindet sich bereits seit geraumer Zeit in Las Vegas. Nach einem intensiven Trainingslager im Bayerischen Wald, wo man vorwiegend im konditionellen Bereich arbeitete, quälte sich Schwarz in den letzten Wochen – etwas abseits des hektischen Spieler-Paradieses – in einem beschaulichen Gym in jener Zocker-Metropole.

Gemeinsam mit seinen beiden Trainern Rene Friese und Roberto Norris, bereitete sich der SES-Schwergewichtler auf seinen bisher zweifellos größten Fight vor. In unzähligen Sparringsrunden erprobte Schwarz den „Ernstfall“. Als Übungspartner diente ihm u.a. der Pole Mariusz Wach, der vor Jahren um die Weltmeisterschaft gegen Wladimir Klitschko boxte und immerhin über die Runden kam.

Die unmittelbare Wettkampfvorbereitung ist nun abgeschlossen. Neben der Regenerationsphase stehen für Tom Schwarz nun mehrere Pressetermine auf dem Programm, die zur obligatorischen Wettkampfwoche dazugehören. In den USA ist der Hallenser freilich weitestgehend unbekannt.

Foto Schwarz und Wach nach Sparring
Tom Schwarz zusammen mit Mariusz Wach nach dem Sparring / Foto: Tom Schwarz Facebook

Doch spätestens nach jener sensationellen Niederlage von Anthony Joshua gegen den 11:1-Underdog Andy Ruiz Jr., ist man auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten vorsichtig geworden mit dem voreiligen Abschreiben von vermeintlichen Außenseitern. Selbstverständlich gilt Tyson Fury dennoch als klarer Favorit. Der „Gypsy King“ ist in punkto Selbstvermarktung ein Genie und war bereits in den vergangenen Wochen ein gern gesehener Gast in verschiedenen US-Talkshows.

Tom Schwarz dürften allerdings mehr die boxerischen Fähigkeiten seines britischen Widersachers interessieren. Fury, der im August seinen 31. Geburtstag feiern wird, will nämlich wieder zurück auf den WM-Thron, auf den er bereits im November 2015 Platz nahm, nachdem er in Düsseldorf Wladimir Klitschko überraschend auspunktete.

Zuletzt kam er im Dezember vergangenen Jahres gegen WBC-Weltmeister Deontay Wilder nicht über ein Unentschieden hinaus. Ein Sieg über Tom Schwarz soll nun als Schlüsselöffner für die nächste WM-Chance dienen. Aus deutscher Sicht dürfte man jedoch am Sonntagmorgen beide Daumen drücken, dass dem Koloss aus dem Magdeburger SES-Stall eine zumindest respektable Leistung gelingt!

Tom Schwarz vor Hammer-Fight gegen Tyson Fury: Wettkampfwoche hat begonnen!
3.2 (64.64%) 56 vote[s]