Tom Schwarz mit heftigem Ko-Sieg in Runde 2!

Im Hauptkampf der SES-Gala in Magdeburg verteidigte Tom Schwarz (21-0-0, 13 Ko’s) seinen WBO-Intercontinental-Titel im Schwergewicht gegen den Mexikaner Julian Fernandez (11-0-0, 8 Ko’s). Dabei gelang Schwarz bereits im zweiten Durchgang ein heftiger Ko-Sieg.

Erster Erfolg mit neuem Trainer

Tom Schwarz präsentierte sich vor 2.600 Zuschauern in der Magdeburger Stadthalle bereits zu Beginn des ersten Durchgangs sehr angriffslustig. Allerdings war ebenso früh zu erkennen, dass der Gast aus Mexiko keine boxerisch hochwertigen Anlagen besitzt. So stand Fernandez in Runde 1 schon kurz vor dem KO.

Mit einem Schlaghagel deckte Schwarz seinen Gegner ein, sodass es dieser nur mit viel Glück in die Rundenpause schaffte. Das Ende sollte nicht lange auf sich warten! Bereits im zweiten Durchgang schickte Schwarz seinen hoffnungslos unterlegenen Widersacher mit einer krachenden rechten Schlaghand auf die Bretter, nachdem Fernandez bereits Sekunden zuvor schwere Hände einstecken musste.

Mit diesem spektakulären Ko-Sieg verteidigte Tom Schwarz somit seinen WBO-Intercontinental-Gürtel und bleibt weiterhin ungeschlagen. Für Schwarz war es außerdem der erste Kampf unter der Leitung seines neuen Trainers Ulli Kaden. Der 59-Jährige war als Amateur einer der erfolgreichsten DDR-Boxer und stand gegen Legenden wie Teofilo Stevenson und Lennox Lewis im Ring.

Im anschließenden Sieger-Interview betonte Schwarz, dass es in dessen Zukunftsplanung weiter bergauf gehen soll. „Ich will nach oben!“, sagte der 24-Jährige nach seinem Blitzsieg.

Tom Schwarz mit heftigem Ko-Sieg in Runde 2!
4 (80%) 8 votes