TKO in Runde 3: Joe Joyce stoppt Michael Wallisch!

Foto: Frank Warren (Twitter)

Im Hauptkampf der von Frank Warrens Queensberry Promotion ausgerichteten Veranstaltung in London, konnte Joe Joyce einen klaren Sieg feiern. Sein Gegner Michael Wallisch musste sich nach drei Niederschlägen in der dritten Runde geschlagen geben.

Drei Niederschläge in drei Runden: Joe Joyce triumphiert über Michael Wallisch!

Mit großen Ambitionen war Michael Wallisch (20(13)-3-0) ins Vereinigte Königreich gereist. Zum einen hatte er angekündigt, die Pläne seines Kontrahenten Joe Joyce (10(9)-0-0) in Bezug auf dessen anstehenden Superfight mit Daniel Dubois durchkreuzen zu wollen. Zum anderen ließ der 34-jährige im Vorfeld verlauten, sich mit einem Sieg für einen Kampf gegen Schwergewichtschampion Tyson Fury in Stellung bringen zu wollen. Dass die Umsetzung dieser Vorhaben jedoch deutlich schwieriger werden würde als deren Formulierung, zeigte sich bereits früh in der Begegnung.

Der Brite Joe Joyce war von Anfang an bemüht, keine Zweifel an seiner Favoritenstellung aufkommen zu lassen und begann gewohnt druckvoll. Wallisch feuerte jedoch beherzt zurück und hatte in der Auftaktrunde insbesondere mit seiner rechten Schlaghand einige gute Momente. Doch bereits im zweiten Durchgang musste er dem Druck seines Gegenübers Tribut zollen und ging nach einer Schlagserie am Seil auf die Knie.

Der „Juggernaut“ schien nun seinen Rhythmus gefunden zu haben und setzte entschlossen nach. Wallisch versuchte zwar dagegenzuhalten, hatte dem Dauerdruck des Silbermedaillengewinners der Olympischen Spiele von Rio 2016 aber nur noch wenig entgegenzusetzen.

Nach einem linken Kopfhaken ging er zu Beginn der dritten Runde das zweite Mal zu Boden. Zwar stellte sich der von Erol Ceylan promotete Athlet noch einmal dem Kampf. Nach einem weiteren Niederschlag infolge einer sehenswerten Rechts-Links-Kombination von Joyce brach Ringrichter Ian John Lewis das mittlerweile einseitige Duell jedoch nur Sekunden später ab.

Pflichtaufgabe erfüllt – folgt nun die Kür gegen Dubois?

Allzu lange sollte sich Joyce über seinen Sieg jedoch nicht freuen. Bereits am 24. Oktober soll der heiß erwartete Showdown mit Supertalent Daniel Dubois in der Londoner O2-Arena stattfinden. Zuvor muss aber auch Dubois seine Generalprobe erfolgreich absolvieren. In dieser trifft er am 29. August auf Wallischs Landsmann und Stallgefährten Erik Pfeifer.

TKO in Runde 3: Joe Joyce stoppt Michael Wallisch!
4.8 (95.38%) 13 vote[s]