Titelkampf daheim

Noel Gevor / Foto: Sebastian Heger
Noel Gevor / Foto: Sebastian Heger

Gevor will gegen Medina in Hamburg glänzen!

Er steht kurz vor dem ganz großen Karriere-Durchbruch: Noel Gevor (20-0, 10 K.o.´s)! Das wohl aktuell größte deutsche Talent im Cruisergewicht ist nicht mehr weit von einer WM-Chance entfernt und immerhin schon die Nummer zwei bei der WBO. Die Internationale Meisterschaft beim in Puerto Rico ansässigen Weltverband will der Hamburger am 7. Mai daheim verteidigen – sozusagen als Visitenkarte für größere Aufgaben. Herausgefordert wird Gevor in der Barclaycard Arena von Cristian Javier Medina (12-1-3, 4 K.o.´s) aus Argentinien.

„Medina ist nicht die ‚Creme de la Creme‘, aber ein ernstzunehmender Gegner“, sagt Gevor, der von seinem letzten Ringauftritt nicht wirklich begeistert war: „Obwohl ich den früheren Interims-Weltmeister Valery Brudov klar beherrscht habe, hätte ich mir einen vorzeitigen Sieg gewünscht.“ Der 25-jährige, 1,89 Meter große Modellathlet konnte Brudov Anfang Januar erst mit dem Schlussgong an den Rand eines Knockouts bringen, „da ich zuvor viel zu sehr überlegt und abgewartet habe. Als ich dann mit einer Schlagkombination einmal ins Rollen kam, war der Kampf so gut wie vorbei.“

Bei seinem Heimspiel gegen den Argentinier Medina soll das natürlich anders für Gevor laufen. „Immerhin habe ich seit fast vier Jahren nicht mehr in Hamburg geboxt. Damals bestritt ich meinen fünften Profikampf in einer kleinen Sporthalle. Am 7. Mai boxe ich vor Tausenden in der Barclaycard Arena“, so Gevor stolz und bestätigt: „Meine Motivation könnte nicht größer sein!“

Noel Gevor und Khoren Gevor / Foto: Team Sauerland
Noel Gevor und Khoren Gevor / Foto: Team Sauerland

Diesmal bestreitet der Schützling und Stiefsohn von Ex-Europameister Khoren Gevor noch einen Vorkampf, doch damit könnte bald Schluss sein. „Noel ist bei drei der führenden Weltverbände unter den Top-10 eingestuft, ist bereits eine Option für alle Champions“, bestätigt Promoter Kalle Sauerland. „Ich glaube, dass er demnächst seine Chance bekommen wird!“

Eine weitere Empfehlung will Gevor zunächst gegen Medina abgeben.

Im Hauptkampf des Abends kommt es in der Hamburger Barclaycard Arena zur Europameisterschaft im Schwergewicht zwischen Kubrat Pulev und Dereck Chisora – ein Kampf, der gleichzeitig als Eliminator für die IBF-Weltmeisterschaft dient. Eintrittskarten für die Box-Nacht am 7. Mai sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Titelkampf daheim
5 (100%) 35 vote[s]