Titel-Wahnsinn in Ludwigshafen

Nicole Wesner / Foto: Karlgrabherr.at
Nicole Wesner / Foto: Karlgrabherr.at

Nicole Wesner setzt gegen Hasna Tukic drei WM-Titel aufs Spiel!

Dies ist eine der ungewöhnlichsten Box-Geschichten aller Zeiten: Nicole Wesner (geboren in Köln, aufgewachsen in Mannheim) macht 2012 ihr Profi-Debüt, wird zwei Jahre später Weltmeisterin – am 8. Juli verteidigt sie insgesamt drei Weltmeister-Gürtel, die die 39-Jährige (!) inne hat, gegen die Regensburgerin Hasna Tukic.

„Ich hatte ein ganz normales Leben, bis ich irgendwann per Zufall in einem Box-Gym gelandet bin“, verrät Wesner. Und fügt lachend hinzu: „Die meisten anderen Männer und Frauen waren 20 Jahre jünger.“ Hatten aber nicht den gleichen Ehrgeiz wie die gebürtige Kölnerin, die mit sieben Jahren nach Mannheim zog. Mit 32 Jahren fängt sie mit dem Boxen an. „Ich wollte eigentlich nur ein Mal einen Profikampf bestreiten“, sagt Wesner. Daraus wurden bislang zwölf Kämpfe. Sie gewann alle Fights, holte sich 2014 den ersten Gürtel. Momentan hält sie die Titel der WBF, WIBF und der GBU. Diese setzt sie allesamt gegen die erst 22-jährige Hasna Tukic (9-6-0) aus Regensburg aufs Spiel.

Wesner: „Es ist schwer Gegnerinnen zu finden. Ich bin sehr froh, dass Hasna Tukic gegen mich antreten wird. Leicht wird dieser Kampf bestimmt nicht, aber ich werde meine Titel in Ludwigshafen zu verteidigen wissen!“

Den Hauptkampf des Abends wird Sauerlands „Next German Wunderkind“ im Profiboxen, Leon Bauer, bestreiten. Der „Löwe aus der Pfalz“ muss am 8. Juli seine IBF-Junioren-Weltmeisterschaft gegen Abdallah Paziwapazi aus Tanzania verteidigen. Zudem wird Artur Mann (Hannover) seinen ersten Titelkampf im Cruisergewicht bekommen. Der „Thunderman“ muss im deutschen Duell um die WBO-International-Meisterschaft gegen Leon Harth ran. Weitere Kämpfe: Michael Wallisch, Micki Nielsen, Ahmad Ali sowie Ramona Kühne.

Tickets für die Box-Veranstaltung am 8. Juli sind bei www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.  

Titel-Wahnsinn in Ludwigshafen
3.8 (75.56%) 18 vote[s]