Tim Tszyu vs. Dwight Ritchie kämpfen um die Nummer 1 „Down Under“

Am morgigen Mittwoch wird Tim Tsyzu, Sohn der Boxlegende Kostya Tszyu, im australischen Sydney gegen Dwight Ritchie im Halbmittelgewicht um mehrere regionale Titel kämpfen. Dabei stehen neben dem WBO Global, dem IBF Australasien auch der WBA Ozeanien Titel auf dem Spiel.

Aus dem Schatten des Vaters ins Rampenlicht?

Mit viel Vorschusslorbeeren wurde Tim Tsyzu (13-0, 10 KOs) schon seit dem Beginn seiner Karriere belegt, jedoch immer wieder mit seinem berühmten Vater Kostya, dem ehemaligen unangefochtenen Weltmeister im Halbweltergewicht, verglichen.
Dabei ergibt sich am Mittwoch erstmals die Chance aus dem Schatten seines Vaters zu treten, wenn er der #1 der australischen Rangliste Dwight Ritchie in einem 10 Runden Wettkampf gegenübersteht. Ritchie (19-1, 2 KOs), steht bei der IBF an #9, ist technisch durchaus versiert und dürfte – wenn gleich auch nicht mit der besten Schlagkraft ausgestattet – ein erster Prüfstein für Tszyu sein.
Beim obligatorischen Wiegen waren beide Protagonisten im Limit, womit dem Kampf nichts im Wege steht, oder um es mit den Worten von Tszyu zu sagen:“Ich erwarte einen Sieg, das ist alles. Ich kam hierher für einen Grund, eine Absicht, und das wäre um zu gewinnen.“

Tim Tszyu vs. Dwight Ritchie kämpfen um die Nummer 1 „Down Under“
5 (100%) 19 vote[s]