Tim Tszyu mit überzeugendem TKO-Sieg: Dennis Hogan ohne Chance!

Tim Tszyu hat einen weiteren, großen Schritt in Richtung WM-Fight gemacht! Der ungeschlagene Superweltergewichtler ließ dem früheren WM-Herausforderer Dennis Hogan nicht den Funken einer Chance – und gewann letztlich durch TKO in Runde fünf.

Endstation in Runde 5: Tszyu schickt Hogan auf die Bretter!

Es sollte die vielleicht letzte große Bewährungsprobe für den australischen WM-Hoffnungsträger Tim Tszyu (18-0-0, 14 Ko’s) sein, bevor der 26-Jährige zu seinem ersten bedeutenden Titelkampf in den Ring steigen wird. Am Ende war der Sohn des legendären Kostya Tszyu seinem überforderten Widersacher, Dennis Hogan (28-4-1, 7 Ko’s), in allen Belangen überlegen!

Im Hauptkampf der Boxgala im australischen Newcastle, stellte Tim Tszyu erneut unter Beweis, dass mit ihm in der Spitze des Superweltergewichts zu rechnen ist. Nachdem Tszyu (Junior) im August letzten Jahres den früheren Pacquiao-Bezwinger und Ex-Champion Jeff Horn vorzeitig stoppen konnte, lieferte der aufstrebende Titel-Anwärter nun die nächste eindrucksvolle Vorstellung.

Gegen den mehrfachen WM-Herausforderer Dennis Hogan, der bereits gegen Jack Culcay und Jaime Munguia über die volle Distanz von zwölf Runden ging, hatte Tim Tszyu von Beginn an alles unter Kontrolle! Schon in den ersten Durchgängen übte Tszyu einen enorm großen Druck auf seinen knapp zehn Jahre älteren Kontrahenten aus. Mit explosiven Kopf- und Körpertreffern „stalkte“ Tszyu den schlichtweg chancenlosen Dennis Hogan von einem Durchgang zum nächsten.

Spätestens zum Ende der vierten Runde, zeichnete sich eine vorzeitige Entscheidung ab. Im fünften Durchgang schickte Tim Tszyu seinen Gegner mit einem krachenden linken Aufwärtshaken auf die Bretter. Zwar kam Hogan wieder auf die Beine, jedoch ließ Tszyu nichts mehr anbrennen, ehe die Hogan-Ecke ein Einsehen hatte und schließlich das Handtuch warf (Zeit: 2:29 Min).

Somit feierte Tim Tszyu seinen insgesamt 18. Sieg als Profiboxer. Tszyu Jr., der bereits in den Weltranglisten vordere Platzierungen eingenommen hat (WBO #2, IBF #3), hofft jetzt auf eine baldige WM-Chance gegen WBO-Champion Brian Castano. Für Dennis Hogan hingegen, der am Ende keinerlei Siegesaussichten hatte, könnte das Karriereende nun näher denn je sein!

Tszyu lässt Hogan keine Chance: Die Highlights im Video!