Thomas Pütz als BDB-Präsident wiedergewählt

Stefan Braune, Volker Grill, Thomas Pütz, Michael Facklam und Ebby Thust

Thomas Pütz steht für vier weitere Jahre an der Spitze des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB)

Der 49-jährige Chef eines Sicherheitsunternehmens wurde bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes am Samstag in der Geschäftsstelle in Kaltenkirchen einstimmig wiedergewählt.

Volker Grill, Michael Facklam, Beate Poeske und Thomas Pütz„Ich danke für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich auf vier weitere erfolgreiche Jahre“, sagte Pütz nach der Wahl. „Der BDB ist international hervorragend vernetzt, wir sind in regem Austausch mit allen Boxverbänden und werden überall auf der Welt als verlässlicher Partner anerkannt. Dank Wladimir Klitschko, Felix Sturm und Ulf Steinforth mit seinem SES-Boxteam haben wir viele große Events beaufsichtigt. Aber wir kümmern uns auch um den Unterbau und sind stolz, dass die Mitgliederzahl im vergangenen Jahr stark angewachsen ist.“

Pütz leitet den BDB gemeinsam mit seinen Vize-Präsidenten Volker Grill (Sport) und Michael Facklam (Verwaltung) sowie Geschäftsstellenleiterin Beate Poeske, EBU-Repräsentant Stefan Braune und dem Vorsitzenden des Berufungsausschusses Ebby Thust, der im kommenden Jahr sein 50-jähriges Jubiläum als BDB-Mitglied feiert und bereits im vergangenen Jahr mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet worden war.

Thomas Pütz als BDB-Präsident wiedergewählt
5 (100%) 16 vote[s]