Tevin Farmer und Katie Taylor verteidigen WM-Titel erfolgreich!

Neben dem Hauptkampf zwischen Demetrius Andrade und Walter Kautondokwa um den vakanten WBO-Titel im Mittelgewicht, fanden auf der Fight-Gala in Boston (USA) zwei weitere Titelkämpfe statt. Dabei konnten Tevin Farmer und Katie Taylor ihre WM-Gürtel jeweils erfolgreich verteidigen!

Tevin Farmer bleibt IBF-Weltmeister im Super-Federgewicht: TKO-Sieg in Runde 5!

Zum ersten Mal verteidigte IBF-Champion Tevin Farmer (27-4-1, 6 Ko’s) seinen WM-Gürtel im Super-Federgewicht, nachdem er sich jenen Titel erst im vergangenen August durch einen Punktsieg über Billy Dib sichern konnte. Gegen den aus Belfast (Nordirland) stammenden James Tennyson (22-3-0, 18 Ko’s), hatte der Titelverteidiger letztlich ein leichtes Spiel!

Von Beginn an bestimmte der in Philadelphia (Pennsylvania, USA) beheimatete Tevin Farmer das Gefecht. Vorallem begünstigt durch seine Rechtsauslage, brachte der Champion die wesentlich schnelleren Aktionen ins Ziel. Auch wenn der tapfere Herausforderer hin und wieder versuchte, einen Zahn zuzulegen, geriet Farmer nie wirklich in Bedrängnis.

Nach einem linken Körperhaken von Farmer, musste Tennyson bereits im vierten Durchgang erstmals zu Boden. Das Ende des Kampfes sollte schließlich schon im nächsten Durchgang folgen! Nach weiteren harten Treffern zum Körper, beendete Farmer in Runde fünf das ungleiche Gefecht. Nach dieser durchaus überzeugenden Titelverteidigung, forderte Tevin Farmer unmittelbar nach seinem Sieg ein Unification-Fight gegen WBA-Weltmeister Gervonta Davis!

Katie Taylor dominiert klar nach Punkten!

Die ehemalige irische Olympiasiegerin Katie Taylor (11-0-0, 5 Ko’s) konnte ihren IBF- und WBA-Titel im Leichtgewicht eindeutig nach Punkten gegen ihre Herausforderin Cindy Serrano (27-6-3, 10 Ko’s) verteidigen. Über die gesamte Distanz von zehn Runden bestimmte Taylor das Gefecht nach Belieben.

Mit explosiven und sehenswerten Aktionen setzte die Weltmeisterin ihrer Kontrahentin mehrmals extrem zu. Am Ende gab es einen überaus klaren Punktsieg für Taylor, die auf den ‚Scorecards‘ des Kampfgerichtes jeden einzelnen Durchgang für sich entscheiden konnte!