Ternece Crawford stoppt Felix Diaz in der 10. Runde

crawford-diazTernece Crawford vs. Felix Diaz – WBC und WBO Titel im Leichtgewicht erfolgreich verteidigt

In der Nacht zum heutigen Sonntagmorgen verteidigte der 29jährige Doppel-Weltmeister der WBC & WBO Terence Crawford (31-0-0, 21 KO-Siege), im mit über 8.000 Zuschauer gefüllten Madison Square Garden in New York, seine beiden Super-Leichtgewichts WM-Titel in einem dominierenden Kampf gegen seinen 33jährigen Herausforderer Felix Diaz aus der Dominikanischen Republik, nach 10 Runden durch tKO.

Felix Diaz, der bei den olympischen Spielen 2008 die Goldmedaille gewann, war in diesem Kampf absolut chancenlos. Seine Ecke gab am Ende der 10. Runde den mehr als einseitigen Kampf auf.

Crawford der bei den Buchmachern als 25:1 Favorit gewettet wurde lag beim Abbruch des Kampfes bei allen drei Punktrichtern klar in Front: Glenn Feldman 100-90, Julie Lederman 99-91 und Steve Weisfeld 100-90 werteten den Kampf bis dahin einstimmig für den alten und neuen Weltmeister. 

„Ich merkte, dass er frustriert war“, sagte Crawford nach dem Kampf. „Er hat viel Jabs von mir genommen, sein Auge schwellte immer mehr zu und so wurde er auch immer verzweifelter.“

Noch vor Beginn der 10. Runde untersuchte der Ringarzt Diaz’s stark geschwollenes rechtes Auge, erlaubte ihm aber doch weiter zu boxen. Crawford setzte seine Angriffe in der 10. Runde durch Bilderbuch-Kombinationen fort und verspottete Diaz, indem er ihm während des Kampfes zärtlich über den Kopf streichelte, was eine Ermahnung von Ringrichter Willis nach sich zog. Am Ende dieser 10. Runde hatte der Vater des Herausforderers Joel Diaz, der seinen Sohn in der Ecke betreute, genug und er stoppte den Kampf.  „Genug ist genug“, sagte Joel Diaz. Ich wollte nicht, dass er noch mehr Schläge einstecken muss. Ich hatte ihm noch diese eine Runde gegeben und es hat mir nicht gefallen was ich da sah, also habe ich den Kampf gestoppt.“  

In dieser Form scheint Terence Crawford in seiner Gewichtsklasse auf Jahre unschlagbar und er zählt schon jetzt zu einem der besten pound4pound Fighter weltweit.

Ternece Crawford stoppt Felix Diaz in der 10. Runde
5 (100%) 15 vote[s]