SES und Pollex erfolgreich!

Foto: Team SES/ P. Gercke
Foto: Team SES/ P. Gercke

In der ersten gemeinsamen Veranstaltung von SES und Pollex Boxpromotions aus Berlin konnte es für die Veranstalter kaum besser laufen. Im mit 1800 Zuschauern ausverkauften Maritim Hotel in Berlin konnte Michael Wallisch seinen WBO Schwergewichts EM Titel verteidigen, Robin Krasniqi etabliert sich im Supermittelgewicht und Jan Meiser verteidigt seinen Mittelgewichts Junioren-WM Titel.

Wallisch verteidigt Europameistertitel einstimmig

Foto: Team SES/ P. Gercke
Foto: Team SES/ P. Gercke

Im Hauptkampf des Abends konnte der ungeschlagene Schwergewichtler Michael Wallisch einen einstimmigen Sieg gegen den Kroaten Ivica Bacurin einfahren. Den gesamten Kampfverlauf hindurch war Wallisch (16 – 0 , 10 KOs) gegen den kleineren Kroaten überlegen.

Dem Münchner gelang in der 12. Runde sogar der Niederschlag, Bacurin (23 – 9 – 1, 13 KOs) konnte jedoch den Kampf noch beenden. Das Urteil lautete 119 – 106, 118-107, 120 – 105, begünstigt  durch einen Punktabzug Bacurins in der 11. Runde durch Nachschlagen nach einem Break. Wallisch, der die #11 in der WBO Rangliste ist, ist somit in seinem Jahr 2016 erfolgreich angekommen und dürfte seinen Titel dieses Jahr noch öfters verteidigen dürfen.

Meiser bleibt Junioren-WM

Foto: Team SES/ P. Gercke
Foto: Team SES/ P. Gercke

Im zweiten Hauptkampf kam es zur Junioren WM im Mittelgewicht zwischen dem ungeschlagenen Lokalmatador Jan Meiser von Pollex Boxpromotion und dem Ungarn Szabolsc Szabo. Der Kampf war geprägt von viel Klammern und Halten und ließ leider keinen großen Kampffluss zu, wodurch keine eindeutigen Aktionen auf beiden Seiten zu sehen waren. Meiser ließ sich zu oft auf einen Infight mit seinem kleineren Gegner ein und hätte ihn eher auf Distanz halten sollen.

Meiser, der mit einer weißen Weste von 10 Siegen in den Kampf ging, konnte seinen Gürtel durch ein Mehrentscheid Unentschieden verteidigen, war auf einem Punktzettel sogar vorn, hätte den Kampf aber durchaus gewinnen können. Jedoch ist er mit seinen 21 Jahren noch am Anfang seiner Karriere und kann behutsam aufgebaut werden und noch genügend Ringerfahrung sammeln.

Kransiqi siegt im Kampf des Abends

Foto: Team SES/ P. Gercke
Foto: Team SES/ P. Gercke

Im Kampf des Abends kam es zum Duell zwischen Robin Krasniqi und Cagri Ermis. Krasniqi, der seinen 2ten Kampf im Supermittelgewicht absoliverte, bekam es direkt mit einem starken Gegner zu tun, der besser ist, als es sein Kampfrekord mit 18 – 10 – 2, 5 KOs vermuten lässt, da er zum einen seit 5 Jahren ungeschlagen war, zum anderen im Februar vergangenen Jahres Jürgen Doberstein einstimmig besiegen konnte.

Der Kampf war geprägt von einem Schlagabtausch, bei dem beide Seiten jeweils gute Treffer, Krasniqi jedoch durch seine Ringerfahrung, die härteren, effektiveren Schläge landen konnte. Einzig im Infight konnte Ermis durchaus sehenswerte Treffer landen.

Durch die Stimmung in der Halle und die Leistung beider Käpfer avancierte dieses Duell zum  Kampf des Abends, das Krasniqi zwar einstimmig mit 78-76, 77-76 und 77-75 für sich entscheiden konnte, jedoch muss sich Ermis nicht nachsagen lassen, nicht genug für einen Sieg getan zu haben.

Alle Ergebnisse des Abends im Überblick

WBO European Championship Heavyweight  / 12 Rounds

Michael Wallisch (GER) vs. Ivica Bacurin (CRO)

W PTS: 119:106, 118:107, 120:105

WBO Youth World Championship / 10 Rounds

Jan Meiser (GER) vs. Szabolcs Szabo (HUN)

D PTS: 95:95, 97:93, 95:95

Super Middleweight / 8 Rounds

Robin Krasniqi (GER) vs. Cagri Ermis (GER)

W PTS: 77:76, 78:76, 77:75

Heavyweight / 8 Rounds

Agit Kabayel (GER) vs. Laurence Tauasa (AUS)

W Tko, Rd. 3, 2‘29

Cruiserweight / 6 Rounds

Nenad Pagonis (SRB) vs. George Ubah (HUN)

W Ko, Rd. 4, 1‘05

Super Welterweight / 8 Rounds

Dario Socci (ITA) vs. Mariusz Bikupski (POL)

NC (Socci injured by accidental headbutt, Rd. 4)

Light Flyweight / 6 Rounds

Fabiana Bytyqi (CZE/Team Czech Republic) vs. Claudia Ferenczi (SLK)

W PTS: 60:54, 69:55, 60:54

Cruiserweight  / 8 Rounds

Leon Harth (GER)  vs. Vladimir Idranyi (SLK)

W PTS: 78:73, 79:72, 80:71

SES und Pollex erfolgreich!
1 (20%) 1 vote[s]