Selcuk Aydin vs. Viktor Postol

WM-Ausscheidung am 17. Mai live auf HBO

Selcuk Aydin will unbedingt Weltmeister werden. Am 17. Mai kann er diesem großen Ziel einen entscheidenden Schritt näher kommen. Der „Türkische Krieger“, der seine Profi-Karriere 2006 beim Hamburger Arena-Boxstall begann und 2012 im Kampf um die WBC-Weltmeisterschaft im Weltergewicht gegen Robert Guerrero knapp nach Punkten verlor, trifft nächste Woche Samstag in Inglewood (US-Bundesstaat Kalifornien) auf den ungeschlagenen Ukrainer Viktor Postol. Der Sieger des WM-Ausscheidungskampfes im Halbweltergewicht wird Pflichtherausforderer von WBC-Weltmeister und WBA Super Champion Danny Garcia.

Das Duell zwischen Aydin und Postol wird in den USA als „Co-Feature“ zum WM-Fight zwischen Pacquiao-Bezwinger Juan Manuel Marquez und Mike Alvarado live bei HBO übertragen. „Das ist Selcuks große Chance, noch mal oben anzuklopfen“, sagt Promoter Ahmet Öner. „Wenn er Postol schlägt, bekommt er Garcia. Aber das wird ein ganz hartes Stück Arbeit und mit Sicherheit ein hochklassiger Kampf.“

Aydin hat sich mit Trainer Robert Rolle in seiner Heimatstadt Trabzon auf die WM-Ausscheidung vorbereitet und dabei einige Sparringspartner „verschlissen“. Unter anderem war Halbmittelgewichtler Gogi Knezevic zu Gast in der Türkei, reiste wegen Nackenproblemen aber schon nach einem sehr harten Sparring wieder ab. Auch Europameister Michele Di Rocco gehörte zu Aydins Sparringspartnern.