Sebastiano Lo Zito verteidigt Titel / Deutschland-Debüt Elvir Sendro

Foto: Torsten Helmke

300 Gäste wurden für die vom Bund Deutscher Berufsboxer (BdB) beaufsichtigte Profibox-Veranstaltung in Wismar unter Coronabedingungen genehmigt. Vor sehr sachkundigem Publikum war die Mehrzweckhalle Dorf Mecklenburg ein traditionsreicher und würdiger Austragungsort.

Lo Zito verteidigt Titel

Foto: Torsten Helmke

Im Hauptkampf verteidigte der Hamburger Sebastiano Lo Zito (30, Boxen im Norden) seinen Titel Internationaler Deutscher Meister im Supermittelgewicht (BDB) einstimmig nach Punkten gegen den Kroaten Frane Radnic. Der robuste Konterboxer Radnic war bereits Kroatischer Meister und ging 2017 gegen Ex-Weltmeister Sebastian Formella in der Max-Schmeling-Halle Berlin über die Runden.

Foto: Torsten Helmke

Sebastiano Lo Zito überzeugte in seinem 4. BDB-Titelkampf mit herausragender Technik und sauberem Boxstil. Brutalität zählte erneut nicht zu seinem Stil. Der Kampf war physisch eng und ebenbürtig. Die Punkte holte sich der klüger agierende Titelverteidiger. Mit seinem jetzt auf 20-1-0 angewachsenen Kampfrekord zieht sich Lo Zito nun in eine kurze Kampfpause zurück, um sein Studium Soziale Arbeit an der HAW Hamburg erfolgreich abzuschliessen. Hierzu hatte ihm sein Promoter und Manager Thomas Nissen geraten: „Nach der aktiven Laufbahn muss ein gutes Fundament für das Leben stehen.“

Elvir Sendro mit KO-Sieg

Foto: Torsten Helmke

Glücklich zeigte sich die Promotion „Boxen im Norden“ auch über das Deutschland-Debüt des neu verpflichteten Cruisers Elvir „Axel“ Sendro (25), der gegen Stanko Jermelic seinen 6. Knockout-Sieg im 6. Profikampf feiern konnte.

Nissen: „Auch Elvir hat einen guten persönlichen Hintergrund. Er ist nach Oldenburg gezogen und bringt mit seiner Technik, Schlagkraft und positiven Ausstrahlung alles mit, was wir präsentieren wollen.“

Foto: Torsten Helmke

Die seit Frühjahr 2020 ausverkaufte Jubiläums-Gala von „Boxen im Norden“ konnte in der Kult-Disco Grosse Freiheit 36 bisher nicht stattfinden. Eine räumliche Auslagerung ist wegen der Alleinstellungsmerkmale dieser Veranstaltung mit Live-Rock & Soul und des Old School-Charakters laut-eng-voll momentan nicht denkbar.
„So wird das 5jährige wohl nach exakt 6 Jahren stattfinden“ nimmt es Nissen mit Galgenhumor.

Immerhin konnten die Sportler von „Boxen im Norden“ aufgrund freundschaftlicher Kontakte im In- und Ausland im Jahr 2020 auf gesamt 6 Veranstaltungen 11 Kämpfe bestreiten.

Text: Boxen im Norden

Sebastiano Lo Zito verteidigt Titel / Deutschland-Debüt Elvir Sendro
4.8 (96%) 5 vote[s]