Schwergewichtsriese Adrian Granat (2,03 Meter) soll ganz schnell Hauptkämpfer werden

Neun Fights beim EC-Kampftag am Freitag (16. Mai) in der CU-Arena in Neugraben / Eurosport überträgt die Hauptkämpfe live ab 20.15 Uhr

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

Sie strotzen vor Kraft und strahlen ein unglaubliches Selbstbewusstsein aus! Die EC-Fighter gaben sich bei der Pressekonferenz in Alis Restaurant Fisch & Vino in Hamburg-Altona so selbstsicher, als würden sie das Wort Niederlage noch nie gehört haben. Am Freitag (16. Mai) wollen sie beim Kampfabend in CU-Arena in Hamburg-Neugraben den Zuschauern beweisen, dass sie alle topvorbereitet in ihre Kämpfe gehen…

Allen voran Hauptkämpfer Nuri Seferi, der dem Ungarn Tamas Lodi den Europameistertitel der WBO im Cruisergewicht abknöpfen will: „Ich hatte mit Trainer Oktay Urkal eine tolle Vorbereitung, wir sind bereit. Ja, ich bin dabei, mir meinen Traum zu erfüllen. Seit 15 Jahren boxe ich und seit 15 Jahren ist es mein Ziel, Weltmeister zu werden. Jetzt bin ich schon ziemlich dicht an einem WM-Kampf gegen Marco Huck, deshalb kann ich mir von Lodi nicht meinen Traum zerstören lassen“. Oktay Urkal: „Wir holen den Titel nach Hamburg, ganz sicher“! Auf die Frage des BILD-Reporters, ob er sich vorstellen kann, mal gegen seinen Bruder Sefer, der auch am Freitag boxt, in den Ring zu steigen, winkt Nuri ab: „Wir trainieren zusammen, wir machen zusammen Sparring, aber kämpfen werden wir nie gegeneinander“. Das haben doch schon mal zwei sehr erfolgreiche schwergewichtige  Brüder versprochen – und es auch bis heute gehalten. Richtig, Wladimir und Vitali Klitschko haben das 1996, gleich zu Beginn ihrer Profikarriere bei Universum erklärt.

Schwergewichtler Adrian Granat kann es gar nicht abwarten, wieder in den Kampfring zu klettern. Der 2,03-Meter-Mann; der 105 Kilo auf die Waage bringt: „Ich bin hungrig, ich bin bereit für den Kampf“. Gegen den Österreicher Andreas Kapp will der Schwede seinen 4. vorzeitigen Sieg in Folge einfahren. Dazu EC-Boss Erol Ceylan: „Adrian wird bei uns nicht geschont, wir bauen ihn schnell auf. Er soll möglichst rasch unser Hauptkämpfer werden“. Bei diesem Gedanken peilt Ceylan offensichtlich schon für seine „Granate“ als nächstes einen Kampf um die internationale Deutsche Meisterschaft an…

Mittelgewichtler Sebastian Formella, der in Fischbek bei Neugraben zuhause ist und bei seinem „Heimspiel“ auf den Ungarn Jozsef Kormany trifft, ist auch nicht schüchtern: „Ich bin doch gerade erst als Profi angefangen, das wird Freitag mein dritter Kampf. Ich will eine gute Leistung zeigen, das ist es, schließlich ist aller Anfang schwer“.

Insgesamt stehen 9 Kämpfe auf dem Programm. Erster Gong um 19 Uhr. Eurosport wird die Hauptkämpfe live ab 20.15 Uhr aus der CU-Arena übertragen.

Schwergewichtsriese Adrian Granat (2,03 Meter) soll ganz schnell Hauptkämpfer werden
2.6 (51.61%) 31 vote[s]