Sam Eggington zerstört Orlando Fiordigiglio in Florenz!

Im Hauptkampf der Veranstaltung von Matchroom Italy in der Toskana benötigte der Brite Sam Eggington dringend einen Sieg, um den Negativtrend seiner Karriere zu stoppen. 

„The Savage“ nicht aufzuhalten 

Sam Eggington (27-6-0, 16 KOs) schnupperte schon einmal an einem WM-Kampf – 2016 und 2017 gelangen ihm wichtige Erfolge, als er zunächst Landsmann Frankie Gavin bezwang und dann Ex-Weltmeister Paulie Malignaggi mit üblen Körperhaken in Box-Rente schickte. Doch dann geriet seine Laufbahn ins Stocken. Auf eine knappe Punktniederlage gegen Mohamed Mimoune folgte ein für ihn blamables Aufeinandertreffen mit Hassan Mwakinyo aus Tansania, der Eggington völlig überraschend in der zweiten Runde stoppte. Als er rund ein halbes Jahr später dann auch noch von Liam Smith brutal auseinander geschraubt wurde, schien die Karriere des Mannes aus Stourbridge mehr oder weniger vorbei. Doch nun ergab sich die Gelegenheit, in der Tuscany Hall in Florenz international wieder von sich Reden zu machen. 

Ihm gegenüber stand am Donnerstagabend Heimboxer Orlando Fiordigiglio (31-3-0, 13 KOs), seines Zeichens IBF International Champion im Super-Weltergewicht. Eine ideale Herausforderung also für den Briten, um sich in den Rankings zurück nach oben zu arbeiten. Der 25-Jährige ging mit seinem gewohnt aggressiven Stil in diese Kampf, drückte seinen Gegner in den Rückwärtsgang und versuchte vor allem mit Aktionen zum Körper zu punkten. Fiordigiglios eigene Offensivaktionen verpufften, während Eggington seinen Rhythmus und seine Distanz schnell gefunden hatte. So konnte das für den italienischen Lokalmatadoren nicht lange gut gehen. 

Kurzer Abend

Bereits im zweiten Durchgang war es dann auch so weit. Eggington tippte Fiordigiglio ein paar Mal mit dem Jab zu Körper an, bis sich dessen eigene Führhand senkte, dann schoss die Rechte punktgenau ins Ziel des Titelverteidigers. „The Savage“ zeigte nun keine Gnade mehr und brannte ein Trommelfeuer ab. Der Italiener war an den Seilen gefangen und konnte sich nicht mehr intelligent verteidige, wie man im Kampfsport zu sagen pflegt. Der Referee sprang verdientermaßen dazwischen und schütze Fiordigiglio vor einer noch schlimmeren Tracht Prügel. Ausgelassen feierte Eggington den Sieg mit seinem Team, eine große Last muss von ihren Schultern gefallen sein. 

Sam Eggington zerstört Orlando Fiordigiglio in Florenz!
5 (100%) 3 vote[s]