Ryota Murata am 20. Oktober mit nächster Titelverteidigung

Laut von Informationen von ESPN soll der japanische Olympiasieger von 2012 in Las Vegas seinen regulären WM-Gürtel der WBA aufs Spiel setzten. Sein Gegner wird vermutlich Pflichtherausforderer Rob Brant sein.

Murata zurück in Amerika

Eine Weile war es still um den Weltmeister im Mittelgewicht. Nachdem er im April den Italiener Emanuele Blandamura problemlos in die Schranken wies, war es nicht gerade so, dass sich die Gerüchten bezüglich zukünftiger Kämpfe türmten. Die Namen Golovkin, Canelo, Saunders oder Jacobs grassieren nahezu täglich durch die Gazetten und Newsseiten rund ums Thema Boxen, während seiner in der Konversation eher selten in den Mund genommen wird. Das könnte sich bald ändern, wenn Ryota Murata am 20. Oktober im Main Event der Veranstaltung von Top Rank stehen wird, die in der Box-Hochburg in Las Vegas über die Bühne gehen soll.

Als Gegner für Murata wird seit längerer Zeit der Brasilianer Esquiva Falcao (20-0-0, 14 KOs) gehandelt (es wäre eine Neuauflage des Olympia-Finals von London, wo Murata die Überhand behielt) der ebenfalls bei Top Rank unter Vertrag steht. Laut Promoter Bob Arum soll dieser Kampf aber noch nicht als nächstes kommen und stattdessen ein anderes Duell für den japanischen Top-Boxer angestrebt werden. Gemunkelt wird deshalb, dass Murata zunächst seine Pflichtverteidigung bestreiten und demnach auf den US-Amerikaner Rob Brant (23-1-0, 16 KOs) treffen wird.

Brant dürfte den deutschen Boxfans in erster Linie noch durch seinen Kampf gegen Jürgen Brähmer im Rahmen der World Boxing Super Series bekannt sein. In Schwerin unterlag er dem Deutschen klar nach Punkten, auch wenn man bedenken muss, dass Brant dafür ins Super-Mittelgewicht hoch ging, während Brähmer aus dem Halbschwergewicht kam, im Prinzip also zwei Gewichtsklassen über Brant anzusiedeln war. In seiner eigentlichen Division, dem Mittelgewicht, blieb die Weste des Wahl-Texaners bisher weiß. Trotzdem dürfte er gegen Ryota Murata als klarer Außenseiter in den Kampf gehen.

Ryota Murata am 20. Oktober mit nächster Titelverteidigung
5 (100%) 3 votes