Russel Jr vs Nyambayar – WM am 08. Februar

Wie der US-Sender „Showtime“ nun offiziell bestätigte, wird der WBC-Champion im Federgewicht, Gary Russell Jr., seinen Titel am 08. Februar gegen Tugstsogt Nyambayar verteidigen.

WM im Federgewicht

Im Hauptkampf der von Showtime übertragenen Premier-Boxing-Champions (PBC) –Veranstaltung wird der WBC-Weltmeister im Federgewicht, Gary Russell Jr., am 08.02., zu einer Pflichtverteidigung auf den ungeschlagenen Tugstsogt  „King Tug“ Nyambayar treffen. Der geplante Austragungsort ist das PPL-Center in Allentown in Pennsylvania (USA). Für den Champion wird dies die fünfte Verteidigung seines 2015 gewonnenen WM-Titels sein.

Der Champion

Gary Russel Jr. machte schon früh in seiner Profikarriere auf sich aufmerksam. Mit beeindruckend schnellen Händen gesegnet, einer soliden technischen Grundausbildung und zudem aus der Rechtsauslage boxend, fegte der heute 31-Jährige „Wirbelwind“ durch die Ranglisten des Federgewichts. Nach 24 Siegen in ebenso vielen Kämpfen, folgte am 21.06.2014 der erste WM-Kampf und mit diesem einhergehend die erste und bisher einzige Niederlage des US-Amerikaners. Trotz letztendlicher Unterlegenheit und einer Mehrheitsentscheidung zugunsten seines Gegners, machte Russel Jr. auch bei diesem Kampf eine gute Figur. Berücksichtigt man des Weiteren, dass es sich bei seinem damaligen Gegenüber um keinen geringeren als Vasiliy Lomachenko handelte, ist dieser eine Fleck in der sonst makellosen Bilanz (30-1-0, 18 KOs) alles andere als eine Schande. Seither stand der Mann aus Washington D.C. sechs weitere Male im Ring, entschied alle sechs Kämpfe für sich und siegte dabei 4-Mal vorzeitig.

Russel Jr. über Titelverteidigung Nummer 5:

„Ich bin gezwungen meinen Titel gegen einen weiteren Plichtherausforderer zu verteidigen und werde am 08. Februar zeigen, warum mir keiner der anderen Champions gegenübertreten möchte. Ich bin der aktuell am längsten regierende WBC Champion aber keiner hat sich bisher der Herausforderung gestellt, die ich präsentiere. Ich werde, gegen einen starken Gegner, meinen Job machen und mein Können unter Beweis stellen, so wie ich es immer mache.“

Der Herausforderer

Seit seinem Profi-Debüt im Jahr 2015, stand der 27-Jährige, gebürtige Mongole 11-mal im Ring, verließ diesen jedes Mal als Sieger und schickte neun seiner Gegner vorzeitig zurück in die Kabine. Tugstsogt Nyambayar boxt einen überaus zuschauerfreundlichen Stil und verfügt, wie es seine Kampfstatistik zeigt, über einiges an Schlagkraft. Schon als Amateur war der in Kalifornien lebende „King Tut“ sehr erfolgreich und gewann, unter anderem, eine Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2012. Zuletzt stand Nyambayar am 26.01.2019 im Ring wobei er sich gegen Claudio „Matrix“ Marrero den vakanten WM-Titel der IBO sicherte.

Zu seinem anstehenden Kampf gegen Russel Jr. äußerte sich Nyambayar wie folgt:

„Es wird ein aufregender Kampf für alle die am 08. Februar zuschauen werden.“

„Gary Russel Jr. ist ein großer Champion der sehr talentiert ist aber er hat den WBC-Gürtel den ich haben will. Ich trainiere hart für diesen Kampf und werde für alles bereit sein, was Russel mit in den Ring bringt.“

Russel Jr vs Nyambayar – WM am 08. Februar
5 (100%) 1 vote[s]