Roman Gorst unterliegt Kash Ali bei IBF-EM

Der deutsche Schwergewichtler Roman Gorst unterlag am vergangenen Samstag dem Briten Kash Ali im Kampf um die IBF-EM.

Kash Ali zwingt Roman Gorst zur Aufgabe

Bei seinem ersten Einsatz im Ausland, traf der Passauer Schwergewichtler Roman Gorst in der Ponds Forge Arena, Sheffield, Großbritannien auf Lokalmatador Kash Ali. Im Kampf um die IBF-Europameisterschaft im Schwergewicht trat Gorst nach der siebten Runde jedoch nicht mehr an.

Zuvor ging der Mann der Holefeld Boxpromotion mit dem Briten, der bisher nur David Price via Disqualifikation (er biss Price in den Bauch) unterlag, über 7 Runden. In den ersten Durchgängen konnten beide Boxer zu sehenswerten Treffern kommen, wobei Ali jedoch die besseren Momente auf seiner Seite hatte. In den späteren Runden konnte der Brite solide Uppercuts und Schläge zum Körper landen.

Mit einer harten Rechten traf Ali Gorst im siebten Durchgang am Kiefer, der vermutlich bei der Aktion gebrochen wurde, wie FightNews berichtet. In der Pause zur 8. Runde gab man den Kampf im Gorst-Lager schließlich auf. Kash Ali baut seinen Kampfrekord damit auf 20 Siege in 21 Kämpfen aus. Für Gorst war es die zweite Niederlage im neunten Kampf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here