Robin Krasniqi war am Wochenende zu Gast bei Europapremiere von Michael Bay’s „Transformers 4 – Ära des Untergangs“ in Berlin

SES-Boxer und WBO-International-Champion Robin Krasniqi genoss am Wochenende als Star-Gast bei der Europapremiere von Transformers 4 im Berlin, die willkommene Abwechslung zu seiner harten Vorbereitung auf seine Titelverteidigung am 26.07.2014 in Dessau. In dieser Woche beginnt die letzte und wichtige Phase im Training – das Sparring.

Zuvor schnupperte der Halb-Schwergewichtler nochmals echte Hollywoodluft, den Paramount-Geschäftsführer Sven Sturm hatte alle Stars des Sommer-Blockbuster mit im Gepäck: Regie-Legende Michael Bay, die beiden Newcomer Nicola Peltz und Jack Reynor, China-Star Li Bingbing und natürlich der Hauptdarsteller Mark Wahlberg. Gerade von Wahlberg ist Robin ganz begeistert:

„Mark ist ein echt cooler Typ. Locker, freundlich und total entspannt. Ich bin ein großer Fan von ihm und habe natürlich vor allem seinen Oscar-nominierten Film „The Fighter“ gesehen. Darin spielt er selbst einen Boxer. Ich weiß, dass er selbst viel trainiert, ein ganz großer Boxfan ist und auch bei fast allen großen Kämpfen in LA oder Las Vegas dabei ist. Ich will Weltmeister werden, weltweit für Aufsehen sorgen und dann vielleicht mal in den USA zu boxen, mit Mark Wahlberg als Gast. Dafür muss ich meinen nächsten Kampf gewinnen, das hat nun oberste Priorität!“

Der vierte Teil der Transformers-Reihe kommt am 17. Juli in die deutschen Kinos und am 26.07. steigt Krasniqi wieder in den Ring – der Sommer wird also heiß und voller Action!

SAT.1 wird den Kampfabend am 26. Juli 2014 in einer Länge von fast vier Stunden live aus Dessau übertragen!

Eintrittskarten für die „Super Fight Night“ am 26. Juli 2014 sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.eventim.de sowie unter der SES-Ticket-Hotline 0391/7273720 erhältlich.

Quelle: SES Boxing Team

Robin Krasniqi war am Wochenende zu Gast bei Europapremiere von Michael Bay’s „Transformers 4 – Ära des Untergangs“ in Berlin
5 (100%) 4 vote[s]