Robert Helenius vor WBA-Eliminator: „Ich will Luis Ortiz oder Andy Ruiz!“

Auf Robert Helenius (30-3-0, 19 Ko’s) könnten in Zukunft große Aufgaben warten! Der 36-jährige Finne meldete sich zuletzt im März dieses Jahres eindrucksvoll zurück, als er den bis dahin ungeschlagenen Adam Kownacki vorzeitig bezwingen konnte. Nun steht Helenius womöglich kurz vor einem WM-Ausscheidungskampf.

Robert Helnius: „Ich will um die WM boxen!“

Als „The Nordic Nightmare“ verbreitete Robert Helenius einst Angst und Schrecken! Vor knapp zehn Jahren galt der ehemalige Schützling von Trainer-Legende Ulli Wegner als einer der zukünftigen Schwergewichts-Stars im Sauerland-Boxstall. Mit Ko-Erfolgen über die Ex-Weltmeister Lamon Brewster, Samuel Peter und Sergey Liakhovich verschaffte sich Helenius Respekt beim Fachpublikum.

Außerdem sicherte er sich die EM-Krone im Dezember 2011, als er Dereck Chisora knapp nach Punkten bezwingen konnte. Doch dann kam die Krise: Zwei Jahre stand Helenius nicht mehr im Ring. Bei seiner Ring-Rückkehr musste der 2-Meter-Koloss im April 2016 eine bittere Ko-Niederlage gegen Johann Duhaupas hinnehmen. In den Jahren darauf folgten zwei weitere Pleiten gegen Dillian Whyte und Gerald Washington.

Robert Helenius (links) schickte zuletzt Adam Kownacki in den Ringstaub!

Umso mehr überraschte Robert Helenius, im März dieses Jahres, bei seinem Auftritt gegen den bis dato in 20 Profikämpfen ungeschlagenen Adam Kownacki. Gegen die polnische Schwergewichts-Hoffnung glückte Helenius in Brooklyn (New York, USA) die Sensation: Bereits in Runde vier gelang dem fast schon abgeschriebenen Finnen ein beachtlicher TKO-Sieg!

Nach der „Corona-bedingten“ Wettkampfpause hofft Helenius nun bald auf eine weitere große Chance. Wie sich Helenius gegenüber ‚Sky Sports‘ äußerte, stehe sein Team mit dem US-Unternehmen „Premier Boxing Champions“ in Kontakt. „Ich gehe davon aus, dass ich bald um einen WBA-Eliminator boxen werde. Ich will Luis Ortiz oder Andy Ruiz Jr. vor die Fäuste!“, so Robert Helenius, der sich durch den Sieg über Kownacki den WBA-Gold-Gürtel sicherte.

Obwohl sich Helenius noch vor wenigen Jahren auf dem absteigenden Ast zu befinden schien, hat der inzwischen 36-jährige Familienvater immer noch große Pläne. Robert Helenius: „Ich will um die WM boxen. Um ganz nach oben zu kommen, muss ich gegen jeden boxen. Und genau das werde ich tun! Ich habe auch keine Angst vor Anthony Joshua, den ich noch aus dem Sparring kenne. Ich werde viele meiner Kritiker eines Besseren belehren!“

Robert Helenius vor WBA-Eliminator: „Ich will Luis Ortiz oder Andy Ruiz!“
4.8 (95.79%) 19 vote[s]