Rob Brant vs. Ryota Murata – Das offizielle Wiegen!

Heute kommt es in Osaka (Japan) zu dem mit Spannung erwarteten Rematch um die WBA-WM im Mittelgewicht zwischen Titelverteidiger Rob Brant und Lokalmatador Ryota Murata. Beide standen sich bereits im Oktober vergangenen Jahres in einem Gefecht über zwölf Runden gegenüber, welches letztlich mit einem klaren Punktsieg für Brant endete. Nun möchte sich Murata für jene Niederlage revanchieren.

Brant vs. Murata – Repeat or Revenge?

Eigentlich galt der Japaner Ryota Murata (14-2-0, 11 Ko’s) noch im letzten Jahr als nächster möglicher Superstar im Mittelgewicht. Doch als der heute 33-Jährige seinen „regulären“ WBA-Titel gegen Rob Brant (25-1-0, 17 Ko’s) im Oktober 2018 deutlich nach Punkten verlor, waren nicht wenige Experten überrascht. Den US-Amerikaner hatten viele Insider nicht so recht auf dem Schirm.

Beim gestrigen Wiegen waren beide Protagonisten (fast) gleich auf: Titelverteidiger Rob Brant (rechts) brachte 72,23 Kilogramm auf die Waage. Bei Ryota Murata waren es 72,35 Kg.

Umso verwunderter war man, als sich Brant mit einer überzeugenden Vorstellung den WBA-Gürtel sicherte und somit aus dem „Underdog-Image“ herausboxte. Seine bisher einzige Niederlage erlitt der 28 Jahre alte Normalausleger im Oktober 2017, als er beim WBSS-Turnier in Schwerin eine klare Punktniederlage gegen Jürgen Brähmer einstecken musste.

Doch nach seinem sensationellen Erfolg über Ryota Murata, sagen plötzlich viele (vermeintliche) Boxkenner dem amtierenden WBA-Weltmeister eine aussichtsreiche Zukunft voraus. Nachdem Rob Brant seinen WM-Titel im Februar diesen Jahres zum ersten Mal erfolgreich gegen den bis dahin ungeschlagenen Khasan Baysangurov (TKO-Sieg in Rd. 11; Anm. d. Red.) verteidigen konnte, kommt es nun zur Neuauflage mit Ryota Murata.

Rob Brant (rechts) konnte sich im ersten Fight mit Ryota Murata eindrucksvoll nach Punkten durchsetzen.

Eigens zur Vorbereitung vor jenem Rückkampf, engagierte er den einstigen Halbschwergewichts-Weltmeister Eddie Mustafa Muhammad als Trainer. Wohlwissend, dass das zweite Aufeinandertreffen mit Ryota Murata in dessen japanischer Heimat stattfinden wird, äußerte sich Brant jüngst, im Rahmen eines öffentlichen Pressetrainings, dennoch zuversichtlich.

Rob Brant: „Ich weiß, dass Murata noch stärker sein wird, als bei unserem ersten Kampf. Aber ich bin gut vorbereitet und habe mit meinem Team eine gute Strategie erarbeitet. Ich werde den WM-Gürtel wieder mit in die USA nehmen!“ BOXEN1 wird über den Ausgang des Kampfes berichten.

Rob Brant vs. Ryota Murata Part I – Der komplette Fight im Video:

Rob Brant vs. Ryota Murata – Das offizielle Wiegen!
5 (100%) 8 vote[s]