Richard Schaefer startet mit neuer Boxing-Promotion

Richard SchaeferAuf der Suche nach neuen Talenten bei Olympia in Rio

Der frühere Geschäftsführer von „Golden Boy Boxpromotion“, Richard Schaefer ist wieder zurück im Boxgeschäft. Am gestrigen Mittwoch teilte dies Schäfer in einer Pressemeldung den Medien mit. Seine neue Firma wird den Namen „Ringstar Sports“ tragen. Der 55jährige ehemalige Schweizer Banker hat zwar bis jetzt noch keine neuen Kämpfer unter Vertrag genommen, aber er wird – wie er mitteilte – bei den Olympischen Spielen in Rio in der Box-Arena am Ring sitzen um dort die talentiertesten jungen Boxer unter Vertrag zu nehmen.

Schäfer verließ Golden Boy Promotion im Jahre 2014 nach einem bitteren Streit mit Oscar de la Hoya und bekam bei der Trennung wohl eine dicke Abfindung. Er musste aber damals eine Wettbewerbsklausel unterschreiben, dass er für zwei Jahre nicht mehr im Boxing-Business tätig sein wird. Diese zwei Jahre sind nun vorbei und Schaefer, der die besten Beziehungen im weltweiten Boxgeschäft hat, will nun wieder durchstarten. Schaefer verbindet eine enge Freundschaft zu dem bekannten Box-Manager Al Haymon der unzählige Boxstars vertritt und beste Beziehungen zu den großen US-TV Sendern hat.

Richard Schaefer startet mit neuer Boxing-Promotion
5 (100%) 39 vote[s]