Rex Tso bleibt auch weiterhin ungeschlagen

Nach seinem klaren Punktsideg über den Japaner ... dürfte Rex Tso nun vor einem WM Kampf im Super-Federgewicht stehen. Nach seinem klaren Punktsideg über den Japaner Kohei Kono dürfte der Hongkong Chinese Rex Tso nun vor einem WM Kampf im Super-Fliegengewicht stehen.

Kampf wurde nach unbeabsichtigter Kopfstoß-Verletzung abgebrochen

Gestern Abend traf im Hongkong Convention und Exhibition Center in der in 22 Kämpfen ungeschlagene Lokalmatador und WBO International-Champion im Super-Fliegengewicht, der 30jährige Rex „The Wonder Kid“ Tso (22-0-0, 13 KO-Siege) auf dessen Herausforderer, den 36jährigen Kohei Kono (33-11-1, 14 KO-Siege) aus Japan.

Schon in der 2. Runde knallten die beiden Kontrahenten mit ihren Köpfen zusammen, wobei sich der Titelverteidiger eine immer größer werdende Schwellung auf der linken Stirnseite zuzog. Trotz dieses doch großen Handicaps war der Titelverteidiger der bessere Boxer. In der 7. Runde nahm die Schwellung an der Stirn des Hongkong Chinesen solch ein Ausmaß an, dass der Ringarzt dem Referee riet, den Kampf wegen möglichen Gesundheitsschäden des Boxers abzubrechen. Gemäß dem Reglement wurden die bis dahin geboxten Runden ausgezählt und ein technischer Punktsieg des Titelverteidigers verkündet. Rex Tso lag auf allen drei Punktzetteln zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 68:66 in Front.

Nach der 7. Runde musste der Kampf wegen einer starken Schwellung über dem linken Auge von Rex Tso, die dieser sich aufgrund eines unbeabsichtigten Kopfstosses in der 2. Runde, zugezogen hatte, abgebrochen werden. Punktsieger durch technische Punktentscheidung Rex Tso.
Nach der 7. Runde musste der Kampf wegen einer starken Schwellung über dem linken Auge von Rex Tso, die dieser sich aufgrund eines unbeabsichtigten Kopfstosses in der 2. Runde zugezogen hatte, abgebrochen werden. Punktsieger durch technische Punktentscheidung Rex Tso.
WBC Weltmeister Srisaket Sor Rungvisai, der zwei Mal die früheren pound4pound Nr. 1 Roman "Chocolatito" Gonzales bezwang, wäre ein möglicher nächster Gegner für Rex Tso.
WBC Weltmeister Srisaket Sor Rungvisai, der zwei Mal die früheren pound4pound Nr. 1 Roman „Chocolatito“ Gonzales bezwang, wäre ein möglicher nächster Gegner für Rex Tso.

Nach nun 22 Siegen in Folge, die er allerdings allesamt in Asien (Hongkong, Macao, Singapur und den Philippinen) errang hat sich Rex Tso, der bisher die Nr. 2 der WBO Weltrangliste war, sicher für einen Kampf gegen den WBO Champion Naoya Inoue qualifiziert. Aber auch alle anderen Weltverbände führen Tso in ihrer Weltrangliste (IBF auf Nr. 6, WBA auf Nr. 12 und die WBC auf N.r 9. Hier wäre ein Kampf gegen den zweimaligen Sieger über Roman „Chocolatito“ Gonzales, den thailändischen Superstar und WBC Champion Srisaket Sor Rungvisai sicher die lukrativste Option.

Rex Tso bleibt auch weiterhin ungeschlagen
5 (100%) 13 vote[s]