Profi-Boxer auf der Leiter nach oben

Petko´s Schützlinge / Foto: Petko´s LMS Promotion
Petko´s Schützlinge / Foto: Petko´s LMS Promotion

Petko´s Schützlinge klettern in der Rangliste – Training hat wieder begonnen

Zwei Wochen lang durften sie nach ihren Erfolgen bei Petkos Fight Night in München die Beine (und Fäuste) hochlegen, Erholung im Urlaub tanken und die größeren und kleineren Verletzungen auskurieren. Doch jetzt stehen sie wieder auf der Matte, wenn auch noch nicht auf der Ringmatte.

Waldläufe nie unter zwölf Kilometer, ein spezielles Ausdauer- und Fitnessprogramm werden unter der Leitung von Konditionstrainer Alfred Seeger abgespult, ehe sie wieder Alexander Petkovic wieder selbst vor die Fäuste nimmt. Noch vor den Sommerferien soll der nächste Kampfabend über die Bühne gehen. Daran arbeiten derzeit Petko und seine Partnerin Nadine Rasche (beide zuletzt als Promotor  des Jahres 2015 (BDB) ausgezeichnet).

Petko´s Schützlinge / Foto: Petko´s LMS Promotion
Petko´s Schützlinge / Foto: Petko´s LMS Promotion

Wer Hauptkämpfer sein wird, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Schließlich hat Alex Petkovic gleich mehrere junge Boxer in seinem Stall, die nach oben drängen und in der Rangliste durch ihre Erfolge enorm vorwärts gekommen sind. So wird Howik Bebraham nach seinem Sieg über den fünffachen Europameister Dominico Urbano (Italien) schon vor seinem vierten Profikampf auf Nummer 209 von 1668 gelisteten Boxern weltweit im Juniorweltergewicht eingestuft.

Bei der nächsten Boxgala will der Ex-Löwen-Boxer die deutsche Spitze erobern.

Stallgefährte Toni Kraft ist nach seinem Sieg gegen Ringfuchs Tomas Adamek (Tschechien) in der Weltrangliste auf Platz 62 geklettert, bei 1165 gelisteten Kämpfern im Halbschwergewicht. In Deutschland hat sich der Junioren-Weltmeister schon auf Platz sechs vorgeboxt, noch vor Denis Liebau und Karo Murat.

Bruder James konnte sich zuletzt wegen einer Handverletzung nicht weiter nach oben kämpfen (Platz 155 von 1154 in der Weltrangliste). Der Junioren.-Weltmeister im Cruisergewicht wird dies aber sich beim nächsten Kampfabend nachholen.

Und schließlich will WBC-Europameister Vartan Avetisyan (Nummer 89 von 1093 Supermittelgewichtler weltweit) seinen konsequenten Weg nach oben fortsetzten.

Eines haben die Petkovic-Schützlinge aber noch gemeinsam – sie sind allesamt im Profiring ungeschlagen und wollen dies auch lange bleiben. Und im Hintergrund meldet schon das nächste Petko-Talent Ansprüche an: Emre Cukur will nach seinem erfolgreichen Profi-Debüt möglichst rasch zu Bebraham, den Kraft-Brüdern und Avetisyan aufschließen.

Quelle (Text/Fotos): Petko´s LMS Promotion

Profi-Boxer auf der Leiter nach oben
5 (100%) 36 vote[s]