PETKO’s „BEAT & BOX“: Erste Fight Night am 16. April in München

Foto: Torsten Helmke

Erst kürzlich wurde das europaweit neue Veranstaltungskonzept des Münchener Boxpromoters Alexander Petkovic den Medien vorgestellt. 

WM-Kampf im Halbschwergewicht des Müncheners Shefat Isufi mit Konzerten von Söhne Mannheims und Sänger Alexander Knappe

Die 1. Veranstaltung der neuen Veranstaltungsreihe „PETKO’s Beat & Box“ findet nun auf Grund der dann voraussichtlich aufgehobenen Corona-Beschränkungen am 16.04.2022 in München statt. Ein stiller Tag in Bayern. Nichtsdestotrotz passt dieser Termin ganz wunderbar, um das erste Mal das Aufeinandertreffen von Sport und Musik im Boxring zu zelebrieren. Selbstverständlich mit der nötigen Andacht und Demut, die der Tag vorgibt. Doch genau dies ist auch passend zur Motivation, die Veranstaltungsreihe überhaupt ins Leben zu rufen. Corona hat demütig gemacht, hat gezeigt, dass wir alle nur kleine Puzzleteile sind, die nur in Gemeinschaft stark sein können. Wir haben die Gefahr von Spaltung, aber auch die Energie des Kampfes und Zusammenhalts von einer neuen Seite kennengelernt. Dieser Spirit soll auch die PETKO’s Beat & Box-Events prägen.

Bereits das erste dürfte eine packende Sportveranstaltung werden, bei der der Münchener Shefat Isufi gegen den erfahrenen Kolumbianer Alejandro Barrios den Weltmeisterschaftskampf im Halbschwergewicht der WBF austrägt.

Der 32-jährige Isufi will jetzt nach der Krone greifen. Aus seiner Niederlage gegen den ungeschlagenen Billy Joe Saunders im Jahr 2019 hat er viel gelernt. Ein neues Trainerteam betreut den motivierten Isufi und der Blick ist klar Richtung Titel gerichtet. Für den Promoter auch ein besonderer Moment, denn es ist seine erste WM-Ausrichtung als Promoter.

Zwischen den Boxkämpfen wird es an diesem Abend, wie auch generell bei den anderen Veranstaltungen dieser Reihe, Kurzkonzerte mit einem Best of von bis zu 45 Minuten von namenhaften Künstlern geben.

Der Boxring wird zur Bühne für Boxer und Musiker. Gemeinsam einen schönen und unvergesslichen Abend zu genießen, verspricht Alexander Petkovic. Er und sein Team haben sich viel vorgenommen, denn große Stars der Musikbranche konnte er für seine Eventreihe „PETKO’s Beat & Box“ gewinnen, die von KAIF präsentiert wird.

Namen wie Dieter Bohlen, Ben Zucker, Sasha und Band, Aura Dione und Tess D. Smith mit einem Tina Turner Tribute sowie die Band Kuult sind in den folgenden Veranstaltungen dabei. Noch nicht verraten werden, darf laut Vertrag ein bestimmter Name für das gemeinsame Konzerterlebnis in der Rudolf Weber Arena am 16.09.2022 in Oberhausen. Das wird eine unerwartete und auch sensationelle Verkündung laut Petkovic. Bald werden wir das Geheimnis lüften und dann geht es garantiert auch nicht mehr ganz so bedächtig zu wie bei der ersten Veranstaltung!

Am 16.04.2022 werden im Infinity Hotel BALLHAUSFORUM neben dem WM-Kampf von Shefat Isufi noch fünf weitere Kämpfe geboten. Die erst kürzlich in das Profi-Boxen eingestiegenen Talente Edin Avdić, Muzamiru Kakande und Menal Topcu werden aus dem Stall des Boxpromoters weitere Kampferfahrung sammeln, um den möglichen Titelträumen Stück für Stück näher zu kommen. Gerade Edin Avdić kann auf eine erfolgreiche Amateurkarriere zurückblicken und will seinen Weg im Profilager fortsetzen. Weitere 2 Gastboxer werden ebenfalls diese großartige Plattform in München nutzen.

Auch die Künstler Söhne Mannheims und der u.a. für seine gefühlvoll-eindringlichen Balladen bekannte Popsänger Alexander Knappe freuen sich auf den Abend und dieses Format, was bei Alexander Knappe auf der Pressekonferenz in München deutlich wurde. „Boxen ist einfach mehr, als wildes aufeinander Einschlagen. Boxen ist Technik, Kraft, Ästhetik, Taktik, Kondition und vieles mehr. Ich freue mich über jedes Konzert, aber bei so einem tollen Format dabei zu sein, freut mich ganz besonders!“

„Wir wollen den Boxsport mit Unterstützung der Musik wieder gesellschaftsfähig machen und ihn ins seriöse Rampenlicht zurückführen, wo dieser hingehört!“ so das Ziel des Formates „Petkos Beat & Box“ laut Alexander Petkovic.

Tickets und Informationen unter: www.petkosbeatandbox.de

Text: Petko’s Boxing

5/5 - (33 votes)

2 Kommentare

  1. viel schlechter kann boxen nicht werden. ein erfundener und komplett unbedeutender „wm“- kampf, wobei der gegner entweder der fast 50 jahre alte alejandro berrio oder alex barrios sein wird, der von 25 kämpfen 24 verloren hat!! wenn die intention ist, profi boxen endgültig in deutschland zur lachnummer zu machen, dann ist dies der richtige weg!!

    • Das ist leider so nicht korrekt. Alejandro Berrio hat eine Bilanz von 39-10(10), 33 KOs. Es geht um die Idee dahinter: Publikum, was keine Berührungspunkte mit dem Boxen hat(te) über die Musiker die Auftreten, mit dem Sport zu verbinden. Der Rest der Boxer die dort in den Ring steigen, sind Newcomer. Ich finde die Idee gut und es ein neuer Weg, was für den Sport zu tun, denn im besten Fall gewinnen die Jungs/Mädels neue Fans und der Sport ebenso.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein