Pacquiao zu Mayweather: Wir können es ausboxen, wer von uns der wahre Champion ist!

Manny Pacquiao hofft immer noch, dass Floyd Mayweather sich entschließen wird, noch einmal gegen ihn anzutreten

Manny Pacquiao, der einzige Boxer weltweit, der sich WM-Titel in acht verschiedenen Gewichtsklassen erkämpfte, hofft immer noch darauf, dass Floyd Mayweather sich entschließen wird, doch noch für ein Rückkampf mit höchsten Börsen, aus dem Ruhestand zurückzukommen und gegen ihn anzutreten.
Pacquiao gegen Mayweather

Mayweather gewann den ersten Kampf dieser Beiden im Jahre 2015, nach 12 Runden, durch eine einstimmige Punktentscheidung. Der Kampf zwischen Mayweather vs Pacquiao war der erfolgreichste Boxkampf aller Zeiten und ging als lukrativster Fight ever, in Analen der Boxgeschichte ein.

Ihr Kampf erschütterte jeden Einnahmerekord und die verkauften 4,6 Millionen pay-per-viev-Tickets, waren die höchsten Einnahmen die jeweils bei einer Boxveranstaltung und bei einem Pay-per-View Event weltweit vereinnahmt wurden.

Schon im letzten Jahr wurden die Gerüchte für einen Rückkampf der Beiden geschürt, als Pacquiao und Mayweather bei einer Veranstaltung in Tokio nebeneinander sitzend, gefilmt wurden und dann die beiden Boxer bei einem Basketballspiel in den USA aneinander gerieten – und genau so war es auch damals, als ihr Kampf im Jahre 2015 Realität wurde.

Pacquiao ist jetzt 40 Jahre alt, Mayweather ist 42 Jahre alt.

Nach seiner Niederlage gegen Mayweather behauptete Pacquiao damals, er sei mit einer Schulterverletzung zum Kampf angetreten und er konnte, nachdem sich diese Verletzung im Laufe des Kampfes weiter verschlechterte, ab der vierten Runde keine annähernd gute Leistung mehr bringen.

Einige Tage nach diesem Kampf wurde Manny Pacquiao dann auch wirklich an der Schulter operiert.

„Wenn Floyd wirklich zurückkommt und mit mir kämpft, dann ist das gut für mich“, sagte Pacquiao zu The Press Telegram. „Wir könnten dann zeigen, wer der Bessere von uns Beiden ist, denn dieses Mal würde ich gesund in den Kampf gehen.“

Pacquiao sagt, dieser Rückkampf würde mir alles bedeuten.

Mayweather zog sich im August 2017 aus dem Boxsport zurück, als er UFC-Superstar Conor McGregor in der zehnten Runde eines Cross-Sport-Boxkampfs stoppte.

Pacquiao steht am kommenden Samstagabend wieder im Ring, wenn er gegen seinen härtesten Gegner seit vielen Jahren, den ungeschlagenen WBA-Weltmeister im Weltergewicht Keith Thurman, antritt. Der Kampf findet in der MGM Grand Arena in Las Vegas statt.

Ein Sieg über Thurman würde Pacquiao in die Lage versetzen, sich dem Sieger des Kampfes zwischen Errol Spence vs Shawn Porter zu stellen, die demnächst um die WBC, und IBF Weltmeisterschaft im Weltergewicht boxen. Aber der Dream-Fight wäre natürlich ein Rückkampf zwischen Floyd Mayweather vs Manny Pacquiao!

Pacquiao zu Mayweather: Wir können es ausboxen, wer von uns der wahre Champion ist!
4.6 (92%) 5 vote[s]