Oscar Valdez mit nächster Titelverteidigung am 10. März

Oscar Valdez mit nächster Titelverteidigung am 10. März

Valdez vs MarriagGegen einen noch nicht feststehenden Gegner muss der Mexikaner seinen WBO-Titel im Federgewicht aufs Spiel setzen. Das Ganze wird im legendären StubHub Center in Carson, Kalifornien stattfinden.

Zweifacher Olympia-Teilnehmer auf dem Weg in die Weltspitze

Es war der 9. April des vergangenen Jahres, als im Rahmenprogramm des dritten Aufeinandertreffens von Manny Pacquiao und Timothy Bradley der junge Mexikaner Oscar Valdez das erste Mal vor einem breiteren Publikum für Aufsehen sorgte. Gerade einmal vier Runden benötigte er, um den russischen Ex-Weltmeister Evgeny Gradovich ein vorzeitiges Ende zu bereiten. Die atemberaubenden, vor Kraft nur so strotzende Kombinationen Valdez‘ waren Beweis genug, dass man es hier mit einem der vielversprechendsten Talente im Boxsport zu tun hatte.

Nur drei Monate später bekam Valdez deshalb auch die Chance um den vakanten WBO-Titel im Federewicht zu boxen. Sein argentinischer Gegner Matías Rueda stellte dabei aber ebenfalls eine große Hürde da und wurde in der zweiten Runde vom Ringrichter aus dem Kampf genommen. Valdez begeisterte das Publikum weiter, als er Ende 2016 Hiorshige Osawa problemlos in Runde 7 abfertigte, bevor er sich im April diesen Jahres seinem bis her schwersten Gegner gegenüber sah.

In einem der besseren Kämpfe dieses Kalenderjahres musste der 1,66 m kleine Valdez bis ans äußerste gehen, um sein Duell mit Miguel Marriaga siegreich gestalten zu können. Es war die erste Zerreißprobe für den Olympioniken von 2008 und 2012. In seiner dritten Titelverteidigung wurde es dann noch brenzliger – so wurde Valdez im vierten Durchgang durch seinen Gegner Genesis Servania auf die Bretter geschickt. Er erholte sich jedoch und tat es Servania eine Runde später gleich. Am Ende reichte es zu einem Punktsieg. Einer, der ihm viel Erfahrung für die Zukunft eingebracht haben sollte.

Showdown mit Carl Frampton laut Bob Arum in Planung

Die Titelverteidigung von Valdez am 10. März dient laut seinem Promoter Bob Arum nur als Übergang. Ziel sei es, den erst kürzlich nach 10-monatiger Ringabstinenz zurückgekehrten Carl Frampton für einen großen Titelkampf zu gewinnen. Im Verlauf des nächsten Jahres solle es dazu kommen, ob schon im Sommer oder erste Ende 2018, sei noch unsicher.

Oscar Valdez mit nächster Titelverteidigung am 10. März
5 (100%) 1 vote