No Más! – Daniel Jacobs bezwingt Julio Cesar Chavez Jr. durch TKO

Im Hauptkampf der Matchroom Boxing Veranstaltung in der Talking Stick Resort Arena, Phoenix, Arizona, USA kam es im Hauptkampf zum Duell der ehemaligen Weltmeister im Mittelgewicht Daniel Jacobs und Julio Cesar Chavez Jr.

Jacobs mit erfolgreichem Debüt im Supermittelgewicht

Noch bevor der Kampf begann, kam es beim obligatorischen Wiegen zu einem kleineren Eklat, als Chavez Jr. mit 173lbs statt des vereinbarten Limits des Supermittelgewicht von 168lbs von der Waage kam. Daraufhin musste der Mexikaner 1 Million Dollar seiner 3 Millionen Dollar Börse an Jacobs zahlen und der Kampf wurde vertraglich dann als „Catchweight“ bis 173lbs vereinbart.

Für den Fall eines Ausfalls Chavez Jr. stand bereits Gabriel Rosado bereit, der schlussendlich aber im Rahmenprogramm gegen Humberto Gutierrez Ochoa antreten musste.

Der Kampf selbst begann mit einem deutlich größeren Chavez Jr., der den Kampf forcierte und Druck aufbaute, wodurch Jacobs ungewohnt viel im Rückwärtsgang agieren musste. Chavez punktete mit seinem linken Jab und seinem linken Haken und gewann folgerichtig die erste Runde. In Runde 2 zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, bei dem Chavez versuchte den Druck aufzubauen, jedoch fand Jacobs immer besser die Distanz und konnte Chavez mit seinem schnellen effektiven Jab abbremsen. Der „Miracle Man“ ließ mehr und mehr seine Hände fliegen und konnte so einige Kombinationen landen, vor allem immer kurz vor Rundenende, um nochmal Eindruch bei den Punktrichtern zu hinterlassen.

Chavez Jr., der sich fortwährend über Kopfstöße und Ellbogen bei Referee Wes Molton beschwerte hatte noch einen guten Moment, als er in Runde 5 Jacobs mit einem linken Haken spürbar schocken konnte. In der Rundenpause zur 6. Runde beendete Chavez Jr. den Kampf, als er dem Ringrichter mitteilte nicht mehr weiterkämpfen könne.
Grund hierfür sei eine gebrochene Nase, durch die er nicht mehr atmen konnte, sowie ein Cut unter dem linken Auge, der ihn durch das laufende Blut in seiner Sicht zu sehr behindert hätte.
Unter Buh Rufen wurde Daniel Jacobs (36-3, 30 KOs) zum Sieger durch TKO erklärt und bringt sich mit dem Sieg für das Jahr 2020 in Stellung für einen weiteren WM Kampf – bevorzugte Gegner Jacobs seien dabei Callum Smith, Billie Joe Saunders im Supermittelgewicht oder Jermall Charlo und ein Rematch mit GGG im Mittelgewicht.

Für Chavez Jr (51-4-1, 33 KOs) dürften so langsam die Karrierelichter ausgegangen sein, zumal seine Disziplin und Trainingsfleiß konträr zu seinem Anspruch stehen.

History repeats itself: Hall of Famer und Vater Julio Cesar Chavez Sr. beendete seine Karriere mit einer TKO Niederlage durch Aufgabe Ende der 5. Runde in exakt der gleichen Arena im Jahre 2005.

 

No Más! – Daniel Jacobs bezwingt Julio Cesar Chavez Jr. durch TKO
5 (100%) 6 vote[s]