Nach Ringschlacht: Adam Kownacki mit Punktsieg über Chris Arreola!

In einem spektakulären und äußerst unterhaltsamen Schwergewichts-Fight, setzte sich Adam „Babyface“ Kownacki (20-0-0, 15 Ko’s) vergangene Nacht im Barclays-Center in Brooklyn (New York, USA) über zwölf Runden mit einem einstimmigen Punktsieg gegen den früheren WM-Herausforderer Chris Arreola (38-6-1, 33 Ko’s) durch.

Adam Kownacki: „Will nächstes Jahr um die WM boxen!“

In einem Gefecht zweier Schwergewichtler, die nicht unbedingt für ihre optische Fitness bekannt sind, kamen die Zuschauer im Barclays-Center in Brooklyn und Millionen Boxfans vor den Bildschirmen voll auf ihre Kosten! Der 30-jährige Adam Kownacki (Polen), der sich bereits in oberen Ranglistenpositionen der führenden Weltverbände befindet, hatte mit seinem Kontrahenten allerdings einen echten Prüfstein vor sich.

Der acht Jahre ältere Chris Arreola stand bereits in WM-Kämpfen gegen Vitali Klitschko und Deontay Wilder im Ring. Für den US-Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln, war es die vielleicht letzte große Chance. Doch auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, bewies Arreola eine überaus großes Kämpferherz.

Von Beginn an schenkten sich beide Protagonisten nichts! Adam Kownacki war hingegen der aktivere Boxer, der die Mehrzahl der Treffer und die meist besseren Aktionen auf seiner Seite hatte. Arreola, der selbst einige Male zu sehenswerten Szenen kam und seinem polnischen Widersacher keine Zeit zum Durchatmen ließ, verletzte sich im Kampfverlauf an der linken Hand, sodass fast ausschließlich nur noch dessen rechte Faust zum Einsatz kam.

Das Tempo, welches beide Boxer gingen, war für ein Schwergewichtskampf überdurchschnittlich hoch. Auch die Vielzahl der Schlagserien, die vorwiegend von Kownacki kamen, waren bemerkenswert. Bis zur allerletzten Minute der zwölften Runde, erlebte das Publikum eine Ringschlacht ‚par excellence‘! Am Ende wertete das Kampfgericht einstimmig (118-110, 117-111, 117-111) für Adam Kownacki, der somit auch nach seinem 20. Profikampf ungeschlagen bleibt.

„Das war ein Wahnsinns-Kampf! Ich muss nur weiterhin im Training bleiben und meine Fähigkeiten verbessern, um erfolgreich zu bleiben. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr einen Titelkampf bekomme!“, sagte Kownacki in einem der anschließenden Sieger-Interviews. Chris Arreola kündigte hingegen nach seiner insgesamt sechsten Niederlage an, über einen Rücktritt vom aktiven Boxsport nachzudenken. Dies wolle der 38-Jährige mit seiner Familie und seinem Team in naher Zukunft besprechen.

Kownacki vs. Arreola – Die Highlights im Video!

Nach Ringschlacht: Adam Kownacki mit Punktsieg über Chris Arreola!
4.8 (96%) 50 vote[s]