Murat Gassiev feiert Comeback: TKO-Sieg in Runde 1 über Nuri Seferi!

Nach einer zweijährigen Wettkampfpause meldete sich Ex-WBA/IBF-Cruisergewichts-Weltmeister Murat Gassiev (27-1-0, 20 Ko’s) mit einem TKO-Sieg in der ersten Runde über den 43-jährigen Nuri Seferi (41-10-0, 23 Ko’s) zurück.

Kurzes Comeback: Gassiev lässt Seferi keine Chance!

Der 27-jährige Murat Gassiev feierte gestern im russischen Krasnaja Poljana ein erfolgreiches Ring-Comeback. Das letzte Mal stand Gassiev vor zwei Jahren und drei Monaten im Seilquadrat, als er im WBSS-Finale gegen Oleksandr Usyk seine erste Niederlage einstecken musste.

Nun kam der frühere WBA- und IBF-Weltmeister im Cruisergewicht wieder zum Einsatz. Seine Fäuste lässt der schlagstarke Gassiev neuerdings im Schwergewicht fliegen. Nachdem Kevin Johnson, der ursprünglich als Wettkampfpartner vorgesehen war, wegen Einreise-Problemen passen musste, sollte Sefer Seferi als Ersatzmann fungieren.

Dieser konnte allerdings ebenso nicht antreten, da er (angeblich) positiv auf Covid-19 getestet wurde. Mit dessen Bruder, Nuri Seferi, konnte das Gassiev-Management schließlich doch noch einen Gegner verpflichten. Der inzwischen 43-Jährige Seferi konnte letztlich jedoch lediglich mit seinem Mut und seiner Anwesenheit glänzen. Bereits nach dem ersten Wirkungstreffer von Murat Gassiev, musste Nuri Seferi zu Boden.

Eine trockene, rechte Gassiev-Schlaghand beförderte den kurzfristigen Ersatzgegner auf die Bretter. Obwohl Seferi wieder auf die Beine kam, gab der Ringrichter das Gefecht nicht mehr frei. Somit durfte sich Murat Gassiev, nach 1:47 Minuten im ersten Durchgang, als TKO-Sieger feiern lassen. Eine wirkliche Standortbestimmung stellte der mühelose Sieg des russischen Ex-Weltmeisters allerdings nicht dar!

Murat Gassiev vs. Nuri Seferi (Video):

Murat Gassiev feiert Comeback: TKO-Sieg in Runde 1 über Nuri Seferi!
4.7 (94.44%) 18 vote[s]