MTK Global geht mit „Golden Contract Tournament“ an den Start

Bild: MTK Global

In 3 Gewichtsklassen kämpfen jeweils 8 Boxer um die Chance auf einen großen Promoter-Vertrag mit Top Rank. Auch ein deutsches Gesicht wird zu sehen sein. 

Der Aufstieg von MTK

Schon seit ein paar Jahren macht MTK Global als Management-Firma von Boxern von sich reden, vor allem in letzter Zeit ist das einst von Ex-Boxer Matthew Macklin mitgegründete Unternehmen in eine führende Position innerhalb des Sports aufgestiegen. Über 150 Athleten werden mittlerweile von ihnen betreut, vor allem großen Namen aus dem britischen Raum sind dabei zu vermerken, seien es die Weltmeister Billy Joe Saunders und Charlie Edwards oder Schwergewichts-Superstar Tyson Fury. 

Seit letztem Jahr veranstaltet MTK Global auch selbst. Was in kleinen Locations wie der Londoner York Hall begann, wird nun immer größer. Vor 10 Tagen dann das bisherige Highlight: zusammen mit Partner Top Rank stellte man eine beachtenswerte Fightcard im 10.000 Zuschauer fassenden Falls Park in Belfast auf die Beine. Im Hauptkampf bezwang dort Ex-Amateur-Star Michael Conlan den Argentinier Diego Alberto Ruiz. 

24 Boxer kämpfen um Chance des Lebens

Mit Top Rank wird man sich nun abermals zusammentun, um den nächsten Schritt zu gehen. Für ihr sogenanntes „Golden Contract Tournament“ wird man Turniere in drei verschiedenen Gewichtsklassen abhalten – jeweils 8 Boxer werden im Halbschwergewicht, Super-Leichtgewicht und Federgewicht an den Start gehen. Im Oktober und November werden die Viertelfinal-Kämpfe abgehalten, im Februar und März folgen die Halbfinals, bevor man im Mai und Juni die Final-Events austragen wird. 

Ein pikantes Detail: die Paarungen werden erst in der Woche vor dem Kampf ausgelost, was bedeutet, dass die Boxer erst dann erfahren, auf wen sie treffen werden. Zudem sollen Bonus-Zahlungen für etwaige Knockouts fließen. Die Gewinner des Turniers erhalten dann einen lukrativen 2-Jahres Vertrag mit Top Rank über 5 Kämpfe. Außerdem werden alle von den Boxern getragenen Gürtel in den Kämpfen auf dem Spiel stehen. 

Serge Michel mit von der Partie 

Serge Michel (rechts) erhält die Chance seines Lebens – Foto: Konstantinos Sarigiannidis

MTK Global veröffentlichte auch schon den Großteil der Namen, die am Turnier teilnehmen werden. So sind es vor allem im Vereinigten Königreich und Europa bekannte Gesichter, welche sich die Ehre geben. Zu nennen wären beispielsweise Hosea Burton (Halbschwergewicht), Ohara Davies (Super-Leichtgewicht) oder Ryan Walsh (Federgewicht), aber auch Anthony Yigit (Super-Leichtgewicht), der im vergangenen Jahr noch Teil der World Boxing Super Series war, ist dabei.

Deutschland wird allerdings ebenfalls vertreten sein, und zwar in der Form von Halbschwergewichtler Serge Michel. Der „Bavarian Sniper“, wie der Mann aus Traunreut genannt wird, machte seine Freude über dieses Ereignis auch gleich per Social Media publik: „Solch eine Möglichkeit bekommt man sicher nicht zweimal im Leben. Das sind die Momente, auf die ich mein Leben lang hingearbeitet habe und ab hier, Freunde, werde ich Eure Unterstützung mehr denn je brauchen.“

Hier die bisher feststehenden Boxer des Golden Contract Tournaments:

Halbschwergewicht 

Hosea Burton (24-1-0, 11 KOs, BoxRec Nr. 112)

Steven Ward (12-0-0, 4 KOs, BoxRec Nr. 80)

Serge Michel (8-1-0, 6 KOs, BoxRec Nr. 94)

Bob Ajisafe (19-3-0, 9 KOs, BoxRec Nr. 58)

Liam Conroy (17-5-1, 9 KOs, BoxRec Nr. 85)

Super-Leichtgewicht

Ohara Davies (19-2-0, 14 KOs, BoxRec Nr. 19)

Anthony Yigit (24-1-1, 8 KOs, BoxRec Nr. 27)

Tyrone McKenna (19-1-1, 6 KOs, BoxRec Nr. 55)

Mohamed Mimoune (21-3-0, 2 KOs, BoxRec Nr. 12)

Akeem Ennis-Brown (13-0-0, 1 KOs, BoxRec Nr. 30)

Zhankosh Turarov (24-0-0, 17 KOs, BoxRec Nr. 66)

Federgewicht 

Ryan Walsh (24-2-2, 11 KOs, BoxRec Nr. 32)

Leigh Wood (22-1-0, 12 KOs, BoxRec Nr. 46)

Hairon Socarras (22-0-3, 14 KOs, BoxRec Nr. 62)

Jazza Dickens (27-3-0, 11 KOs, BoxRec Nr. 94)

Davey Oliver Joyce (11-0-0, 8 KOs, BoxRec Nr. 80)

Tyrone McCullagh (13-0-0, 6 KOs, BoxRec Nr. 93)

In den USA werden die Events von Top-Ranks TV-Partner ESPN+ übertragen, wie es diesbezüglich hierzulande aussieht, ist bis dato noch nicht bekannt.

 

MTK Global geht mit „Golden Contract Tournament“ an den Start
5 (100%) 5 vote[s]