Mit US-Star Michael Buffer im Ring

Adrian Granat(e) ist ready to rumble

Ein Bericht von Wolfgang Weggen

Wie oft hat er das legendäre „Let’s get ready to rumble“ von Michael Buffer schon als Zuschauer gehört, jetzt am Sonnabend (13. 9.) in Kopenhagen wird der US-Star-Ringsprecher genau mit diesem Spruch die erwarteten 1800 Zuschauer bei der von Sauerland veranstalteten Nordic-Fight-Night heiß machen für das Duell von Adrian Granat mit dem Tschechen Tomas Mrazek. Der EC-Schwergewichtler aus Malmö im Ring mit Michael Buffer – für den 22-Jährigen geht schon kurz vor seinem 5. Profifight ein Traum in Erfüllung…

Im Kampf mit Tomas Mrazek wird er nicht träumen, da will 2,02-Meter-Mann Granate, wie ihn sein Manager Erol Ceylan taufte, saubere Arbeit abliefern. Und das kann nur heißen: Der 108,5-Kilo-Mann soll bzw. er wird seinen fünften vorzeitigen Sieg als Profi einfahren.

„Adrian ist auf die Minute topfit, er hat keine Wehwehchen“, sagt EC-Boss Ceylan, „ich denke, wir werden eine überragende Granate im Ring sehen“. Das hoffen sicher auch die aus Malmö angereisten Fans, die ihren schwedischen Landsmann kräftig anfeuern wollen.

Läuft der Kampf wie geplant, gemeint ist ein vorzeitiger Sieg für die EC-Granate, dann wird Adrian am 31. Oktober in Cuxhaven wieder in den Ring klettern. Der Gegner dort wird dann allerdings eine Nummer größer sein als Mrazek – es ist Tyson-Bezwinger Danny Williams. Allerdings bröckelt bei dem guten Danny der „Box-Lack“ in letzter Zeit auch schon kräftig…

Übrigens: Das dänische Fernsehen T2 und das schwedische Sender TV 10 werden die Veranstaltung in Kopenhagen live übertragen.