Mirco Martin kämpft am 11. Oktober um WBC-Silver-Gürtel!

Foto: Christian Büch

Für Mirco Martin geht es am 11. Oktober um die wohl größte Chance in seiner bisherigen Profilaufbahn. Der 27-jährige Fliegengewichtler wird in der Palazzohalle in Karlsruhe gegen Ernesto Irias (Nicaragua) um den vakanten WBC-Silver-Titel boxen. Martin, der die aktuelle Nummer 2 der WBO-Weltrangliste ist, könnte im Siegesfall vor einem baldigen WM-Fight stehen! BOXEN1 sprach exklusiv mit seinem Trainer Dominik Junge über den bevorstehenden Titelkampf seines Schützlings!

Mirco Martin vor großer Bewährungsprobe!

Foto: Christian Buech

Der bisher ungeschlagene Mirco Martin (14-0-0, 6 Ko’s) steht in genau einer Woche vor einer Riesen-Aufgabe! Der gebürtige Saarländer wird in Karlsruhe um den vakanten WBC-Silver-Gürtel boxen. Vor heimischer Kulisse wird es der gelernte Stuckateur mit dem in Nicaragua beheimateten Ernesto Irias (14-2-0, 9 Ko’s) zu tun haben.

In der allgemeinen Öffentlichkeit lässt die Wahrnehmung des deutschen Fliegengewichtlers noch etwas zu wünschen übrig. Zu Unrecht – wenn man bedenkt, dass Mirco Martin bisher keinen einzigen seiner insgesamt vierzehn Profikämpfe verloren hat! Martin, der es bei den Amateuren immerhin einst zum Deutschen Vize-Meister brachte, ist einer der ganz wenigen erfolgreichen deutschen Profiboxer, die sich in den unteren Gewichtsklassen in obere Weltranglisten-Positionen geboxt haben.

Foto Mirco Martin und Team
Mirco Martin neben seinem Trainer Dominik Junge (2. v. rechts). Foto: Christian Büch (4.2.2017 in Magdeburg)

Auch Mirco Martin-Trainer Dominik Junge, mit dem BOXEN1 nun sprach, ist es ein Dorn im Auge, dass sein Boxer – außerhalb seiner Heimat – ein eher unbeschriebenes Blatt ist. „Mirco hat bewiesen, dass er mit seinen Leistungen zurecht die aktuelle Nummer 2 der WBO-Weltrangliste ist. Er hätte es verdient, dass man ihm, auch ohne großes Brimborium rund um seine Person, etwas mehr Anerkennung schenkt!“, sagt Junge.

Den Box-Insidern ist aber dennoch bekannt, dass Mirco Martin, vor allem durch seinen bemerkenswerten Kampfgeist, stets für spannende Gefechte zu haben ist. Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft (BDB) sowie des WBO-Europa-Gürtels, will Martin nun nach ganz oben. „Das Ziel ist ganz klar, dass wir im nächsten Jahr um die WM boxen!“, so Coach Junge.

Ernesto Irias

Zunächst jedoch, steht ein harter Brocken bevor! Gegen den 1,72 Meter großen Ernesto Irias, der bei der WBC-Rangliste den elften Platz belegt, will sich der deutsche Fliegengewichtler den ‚WBC-Silver-Belt‘ holen. Vor jener großen Herausforderung bezog Martin ein Trainingslager in Kalifornien (USA). Mit dem aktuellen Trainigszustand seines Boxers scheint Trainer Dominik Junge durchaus zufrieden zu sein.

Junge: „Mirco hat eine lange und sehr intensive Vorbereitung hinter sich. Nach wichtigen Trainingseinheiten in punkto Grundlagenausdauer, standen 120 Sparringsrunden auf dem Programm. Wir wissen, dass es gegen Irias, der deutliche Reichweitenvorteile auf seiner Seite hat, nicht leicht wird. Allerdings ist sich Mirco darüber im Klaren, dass er seinem WM-Ziel nur dann nahe kommt, wenn er sich den Besten stellt. Wenn er seine Führungshand effektiv nutzen kann und seinen physisch-robusten Kampfstil voll zur Geltung bringen wird, bin ich von einem Sieg überzeugt!“

Mirco Martin kämpft am 11. Oktober um WBC-Silver-Gürtel!
5 (100%) 24 vote[s]