Mario Jassmann nach USA-Reise um WBF-Titel

Am 9. November kämpft Mario Jassmann gegen den Kubaner Ericles Torres Marin um den WBF-Titel

Gesund und sehr gut auf seinen WBF-Titelkampf im Super-Mittelgewicht (bis 76,3 kg) am 9. November gegen den kubanischen Boxkünstler Ericles Torres Marin in Korbach-Meineringhausen vorbereitet ist Boxprofi Mario Jassmann (31) von seinem fast dreiwöchigen  USA-Trip in die Heimat zurückgekehrt. Der Sohn des früheren deutschen Amateurbox-Meisters Reinhard Jassmann hatte auf Vermittlung von Catman Jacob „Stich“ Duran in Los Angeles im Wild Card Gym bei Freddie Roach und in Las Vegas in der Robert Garcia Academy bei Ricky Funes im Ten Goose Gym trainiert und bei den ganz Großen der Profiszene viel dazu gelernt. Mit von der Partie waren bei diesem Trip sein Physio Kevin de Bruyn sowie die Fotografen und Kameraleute David Heise und Christian Wolf, die über die teilweise von Sponsoren finanzierte Reise in einem Korbacher Kino und in den sozialen Medien regelmäßig berichteten.

Gegen Ericles Torres Marin, der 21 Siege aufweist, möchte Jassmann in der nächst höheren Gewichtsklasse seinen 20. Sieg landen. Die kleine, aber feine Walmehalle wird zur Boxarena, bietet 450 Boxfans Platz und garantiert in dem Ortsteil der früheren Boxhochburg Korbach eine Top-Stimmung. Der Weltverband WBF integriert noch weitere hochkarätige Titelkämpfe mit den US-Kämpfern Daniel Brown im Welter-, Travis Haushaw im Super-Mittel- und Shawn Miller im Schwergewicht in das Programm und erweist PSP-Boxing mit dem rührigen Promotor Enrico Schütze mit der Austragung seiner jährlich stattfindenden Worldconvention im Rahmen des Events eine besondere Ehre. Insgesamt stehen zehn Kämpfe auf der FightCard.

Tickets u.a. über reinhard@jassmann-boxen.de 01701585579 oder 05631-61613

Mario Jassmann nach USA-Reise um WBF-Titel
4.8 (95.65%) 23 vote[s]