Manuel Charr mit WM Chance 2017

Der Boxverband WBA mit seinem Präsidenten Gilberto Mendoza jr. mischt die Karten für 2017. Der Kölner Manuel Charr (32) wurde nun zum „Interims-Champ“ gemacht:

„Den Titel werde ich im Januar verteidigen, dann bin ich bereit, den Weltmeister herauszufordern. Den Kampf will ich in die Kölner Lanxess-Arena holen. Im Ausland werde ich sicher nicht mehr antreten.“, sagte Charr gegenüber der BILD.

Die WBA hat nun festgelegt, dass Wladimir Klitschko vs. Anthony Joshua um den Titel Superchampion boxen sowie Lucas Browne (Australien) und Shannon Briggs (USA) um den regulären WM Titel.

Somit hätte Manuel Charr die Chance 2017 Weltmeister zu werden.