Mahmoud Charr vs. Trevor Bryan am 2.11. in Kinshasa – Rumble in the Jungle 2

Nachdem Mahmoud Charr am 25.11.2017 den vakanten regulären WM Titel der WBA im Schwergewicht gegen Alexander Ustinov einstimmig gewinnen konnte, folgt jetzt 2 Jahre später die erste Titelverteidigung gegen Interims-Weltmeister Trevor Bryan.

Nach 45 Jahren – Rumble in the Jungle Part 2

Nach vermeintlichem Dopingskandal, geplatztem Purse Bid, Rückzug des Gegners kann sich Team Diamond Boy nach 2 scheinbar unendlichen Jahren jetzt endlich auf das „Comeback“ und die erste Titelverteidigung des WM Gürtels vorbereiten.

Trevor Bryan, Interims Weltmeister der WBA, Schützling von Promoter Legende Don King und ungeschlagen in 20 Kämpfen stellt die erste Hürde für den Wahl Kölner dar.

Nach nahezu auf den Tag genau 45 Jahren will Don King den „Rumble in the Jungle“ erneut zelebrieren, indem er die beiden Schwergewichte in Kinshasa im Kongo gegeneinander antreten lässt.
Am 30. Oktober 1974 kam es zum damals größten Kampf zweier Legenden als Muhammad Ali gegen George Foreman antrat um seine Titel zurückzuerobern, die ihm aus politischen Gründen entzogen wurden. Ali dominierte Foreman mit seinem Rope-a-dope Stil und gewann schließlich in Runde 8 durch KO. Ein Kampf, der in die Geschichte einging und auf einer Stufe mit dem „Thrilla in Manila“ prangt. Don King, der damals dieses Meisterwerk inszeniert hat, will nun dieses Opus wiederholen und wieder um den WBA Titel kämpfen lassen.
Nun wird dieser Kampf weder ansatzweise die Magnitude noch die Strahlkraft des ersten Rumble in the Jungle erreichen, dennoch kann man froh sein, dass diesem Kampf gedacht wird. Kinshasa – damals Zaire, heute Kongo und 3. größte Stadt Afrikas wird somit erneut Zeitzeuge einer WM im Schwergewicht.

Bei einer erfolgreichen Titelverteidigung könnte Charr zum Pflichtherausforderer des Siegers Ruiz Jr. – Joshua 2 werden, so fern dieser dann seine Pflichtverteidigung gegen Kubrat Pulev (IBF) erledigt hat. Globale Aufmerksamkeit dürfte der Kampf gerade wegen seiner historischen Relevanz in jedem Fall erregen. Unabhängig vom Ausgang der Begegnung. Oder um es mit den Worten von Don King zu sagen:
„Ich promote nicht das Boxen, ich promote Leute. Boxen ist ein Katalysator um Leute zu zusammenzubringen.“

Mahmoud Charr vs. Trevor Bryan am 2.11. in Kinshasa – Rumble in the Jungle 2
4.3 (86.67%) 9 vote[s]